+++  Die nächsten Ansetzungen  +++     
     +++  Männer scheiden im Pokal-Achtelfinale aus  +++     
     +++  Fahrt zum Pokal-Achtelfinale nach Schönau-Berzdorf  +++     
     +++  Wir gratulieren im Oktober zum Geburtstag:  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Frauenfußball des TSV 1890 Ruppersdorf e. V.

Trainingszeit: zur Zeit kein Trainingsbetrieb   

Ansprechpartner:

 


Aktuelle Meldungen

Männer scheiden im Pokal-Achtelfinale aus

(12.10.2019)

Im heutigen Kreispokalspiel des Achtelfinales war für unsere Männer ein schwieriges Spiel auf dem kleinsten Platz in der Oberlausitz erwartet worden. Am Ende gelang dem Gastgeber in Schönau-Berzdorf der umjubelte Siegtreffer in der 90. Spielminute. Somit mussten sich unsere Männer mit einer 4:3-Niederlage vom diesjährigen Kreispokal verabschieden. Nach zweimaliger Führung in der ersten Halbzeit mussten durch zwei Abwehrfehler jeweils zweimal der Ausgleich hingenommen werden. Leider wurden auch einige 100-%-ige Chancen diesmal nicht verwandelt. Im zweiten Durchgang flachte das Spielniveau ab, allerdings blieb der Gastgeber stets mit langen Bällen gefährlich, was insbesondere über Außen stets zu gefährlichen Situationen vor unserem Tor sorgte. Nach dem Führungstreffer von Schönau-Berzdorf bereits 3 Minuten nach Wiederanpfiff bemühte sich unsere Mannschaft, Chancen herauszuspielen, blieb aber immer wieder in der vielbeinigen Abwehr hängen. Ein Handelfmeter sorgte dann doch noch für den Ausgleich etwa 10 Minuten vor dem Ende. Warum dann in der 90. Minute ein Gegner nach einem Standard völlig frei zum Kopfball kommen kann, bleibt wohl das Geheimnis dieses Pokal-Achtelfinals. Aufgrund der besseren kämpferischen Einstellung und mannschaftlich geschlossenen Vorstellung des Gastgebers geht dieser Erfolg für Schönau-Berzdorf in Ordnung.

Wir wünschen Schönau-Berzdorf noch viel Erfolg im Kreispokal. Sicher wird es auch der nächste Gegner in Schönau-Berzdorf nicht leicht haben.

[www.fussball.de (TSV 1890 Ruppersdorf)]

[Weitere interessante Infos findet man auch bei FuPa]

[Ergebnisse Pokal]

Fahrt zum Pokal-Achtelfinale nach Schönau-Berzdorf

(12.10.2019)

Unsere Männermannschaft bekam nach dem Erreichen des Pokal-Achtelfinales den SV Schönau-Berzdorf zugelost und tritt heute auswärts an. Anstoß ist bereits 14:30 Uhr auf dem kleinsten Platz in der Oberlausitz. Wer mitfahren möchte, kann um 13:00 Uhr vom Sportplatz in Ruppersdorf mitgenommen werden.

 

Die Männermannschaft freut sich über Unterstützung in diesem interessanten Pokalspiel.

[Bericht Pokalergebnisse, SZ, Ausgabe vom 09.09.2019, S. 11]

[Vorbericht Kreispokal, SZ, Ausgabe vom 11.10.2019, S. 16]

[Ergebnisse Pokal]

[www.fussball.de (TSV 1890 Ruppersdorf)]

[Weitere interessante Infos findet man auch bei FuPa]

Männer fahren 3 Punkte in Olbersdorf ein, D-Jugend mit Pokal-Heimsieg, E-Jugend scheidet aus

(28.09.2019)

Männer

 

Die Männermannschaft siegte in Olbersdorf gegen die KOL-Reserve mit 0:4.

 

A-Junioren

 

Das Spiel der A-Junioren-SpG wurde auf Antrag von Ludwigsdorf auf den 20.11.2019 verschoben.

 

D-Junioren

 

Unsere D-Junioren-SpG mit Oberc und Herrnhut erreichte im Heimspiel gegen Lautitz die nächste Runde im Pokal.

 

E-Junioren

 

Unsere E-Junioren-SpG unterlag im Pokal gegen Ebersbach mit 3:9 und schied damit aus.

 

G-Junioren

 

spielfrei

[www.fussball.de (TSV 1890 Ruppersdorf)]

[Männer, 1. Kreisklasse, St. 3]

[E-Junioren, Kreisliga, St. 5]

[Weitere interessante Infos findet man auch bei FuPa]

[D-Junioren, Kreisliga, St. 3]

[A-Junioren, Kreisliga]

Männer mit Heimsieg, Nachwuchs auswärts ohne Punkte

(21.09.2019)

Männer

 

Im heutigen Heimspiel war die SG Rotation aus Oberseifersdorf zu Gast. Der Absteiger aus der Kreisliga hatte zu Beginn der Spielzeit einige Probleme, in der Kreisklasse Fuß zu fassen, was uns aber nicht verleiten sollte, das Spiel auf die leichte Schulter zu nehmen. So gingen die Hausherren von Beginn an konzentriert auf das Trainingstor zu Werke und arbeiteten sich nach einer Abtastphase einige Chancen heraus. Den ersten Torerfolg verbuchte dann allerdings Marc Böhme für sich, der einen Foulelfmeter, verursacht an M. Schwarz, ganz sicher in den Maschen unterbrachte. Nur zwei Minuten später legte der eben noch gefoulte selbst nach, indem er sich quer zum 16er in Schussposition brachte und das Spielgerät aus der Drehung ins lange Eck beförderte. Der Doppelschlag saß erstmal und in der Folge ergaben sich weitere Chancen, die leider nicht genutzt werden konnten. In den letzten Minuten der ersten Hälfte kam dann der Gast immer besser ins Spiel und wurde auch gefährlich. Zwei Unsicherheiten in der Hintermannschaft der Gastgeber konnten sie aber nicht nutzen.

Im zweiten Durchgang ging das Spiel weiter in Richtung Oberseifersdorf, obgleich die Gegenstöße der Gäste zumindest bis zum Strafraum stets gefährlich blieben. Mit dem 3:0 durch O. Müller in der 67. Spielminute war die Partie dann entschieden. Der Ehrentreffer für die Gäste fiel in der 83. Minute durch einen unnötigen Foulelfmeter. Die verbleibende Zeit reichte aber nicht mehr aus, um den Heimsieg noch in Gefahr zu bringen. Erfreulich war auch die wieder große Zuschauerkulisse.

 

A-Junioren

 

spielfrei

 

D-Junioren

 

Unsere D-Junioren-SpG mit Oberc und Herrnhut unterlag in Oderwitz mit 11:1. Den Ehrentreffer erzielte der Ruppersdorfer N. Hieronymus.

 

E-Junioren

 

Unsere E-Junioren-SpG unterlag in Oppach gegen die SpG Neusalz/Oppach mit 12:4. Alle Tore für unsere Spielgemeinschaft erzielte B. Fichtner (TSV).

 

G-Junioren

 

F. Neitsch vertrat unsere Farben beim zweiten Turniertag mit der SpG Seifhennersdorf/Leutersdorf/Ruppersdorf.

[A-Junioren, Kreisliga]

[D-Junioren, Kreisliga, St. 3]

[Weitere interessante Infos findet man auch bei FuPa]

[Männer, 1. Kreisklasse, St. 3]

[E-Junioren, Kreisliga, St. 5]

[www.fussball.de (TSV 1890 Ruppersdorf)]

Männer holen drei Punkte in Bertsdorf, Nachwuchs diesmal ohne Erfolg

(14.09.2019)

Männer

 

Wieder einmal waren wir in Bertsdorf Gast zum Sportfest und erneut gelang es unserer Männermannschaft, die drei Punkte aus Bertsdorf mitzubringen. Dabei war der Spielverlauf für die Zuschauer sehr unterhaltsam und der sehr junge Schiedsrichter hatte vor allem in der ersten Hälfte alle Hände voll zu tun. Hut ab vor seiner sehr guten Leistung.

Zunächst ging der Gastgeber mit 1:0 in Führung, was der offensiven Ausrichtung der Gäste geschuldet war. Der Ausgleich folgte innerhalb von drei Minuten (Marcus Böhme). Mitte der ersten Halbzeit war man beim Klären im eigenen Strafraum nicht konsequent genug und es entstand eine gefährliche Situation mit Berührung des Gegenspielers, sodass der Schiedsrichter auf den Punkt zeigte. Der Elfer schlug unplatziert, aber scharf fast mittig im Kasten ein. Dann hatte der Schiri erneut zu tun, als er einen bereits verwarnten und auch schon angezählten Berzdorfer mit Gelb-Rot zum Duschen schickte. Die recht aufgeheizte Stimmung rund um die Berzdorfer Bank hatte sicher einiges dazu beigetragen. Trotzdem blieb es bis zur Halbzeit bei der knappen Führung für den Gastgeber.

Diese hielt auch noch bis zur 65. Minute, ehe der Ausgleich endlich fiel. M. Schwarz behielt die Nerven und verwandelte einen Foulelfmeter mustergültig platziert in die rechte Ecke. Als nur fünf Minuten später die Führung erzielt wurde, war die Freude groß. Nach einem schönen Freistoß konnte N. Böhme das Leder über die Linie drücken. Dann dauerte es nur zwei Minuten, bis erneut Marcus Böhme erfolgreich war. Den Schlusspunkt aus Ruppersdorfer Sicht setzte dann L. Stammnitz mit seinem starken linken Fuß (77.), der bereits beim letzten Spiel in Bertsdorf erfolgreich war. Kurz vor Schluss korrigierte Bertsdorf noch zum 3:5, ehe der Schiri die Partie beendete.

 

A-Junioren

 

Unsere A-Junioren-Mannschaft unterlag zu Hause Gelb-Weiß Görlitz mit 3:6. Das Spiel blieb lange offen und es boten sich beim Stand von 3:3 auch Einschussmöglichkeiten zur Führung. Möglicherweise ließen auch die Kräfte und damit auch die Konzentration etwas nach, da das gesamte Spiel unserer Jungs mit 10 Mann gespielt wurde. An dieser Stelle möchten wir unseren Gästen aus Görlitz für Ihre faire Geste danken, die in den Anfangsminuten, als unsere Mannschaft nur zu Neunt auf dem Feld stand, mit einem Spieler weniger gespielt haben.

In zwei Wochen erwarten wir dann Ludwigsdorf auf dem heimischen Hartplatz.

 

D-Junioren

 

Unsere D-Junioren-SpG mit Oberc und Herrnhut unterlag im Heimspiel gegen Zittau mit 2:7.

 

E-Junioren

 

Unsere E-Junioren-SpG unterlag in Leutersdorf gegen Mittelherwigsdorf mit 0:10 und erwischte dabei einen schlechten Tag, was aber die gute Leistung des Gegners nicht schmälern soll.

 

G-Junioren

 

spielfrei

[www.fussball.de (TSV 1890 Ruppersdorf)]

[Männer, 1. Kreisklasse, St. 3]

[E-Junioren, Kreisliga, St. 5]

[Weitere interessante Infos findet man auch bei FuPa]

[D-Junioren, Kreisliga, St. 3]

[A-Junioren, Kreisliga]

A- und D-Jugend unterliegen trotz sehr guter kämpferischer Leistung

(08.09.2019)

A-Junioren

 

Unsere A-Junioren-Mannschaft unterlag in Rietschen mit 4:2. Den Zuschauern boten beide Mannschaften aber ein ausgeglichenes Spiel mit Chancen auf beiden Seiten. Dem Führungstreffer der Gastgeber zum Ende der ersten Halbzeit folgte 10 Minuten nach dem Seitenwechsel per Freistoß durch einen 30-m-Hammer von J. Siegert der Ausgleich. Danach hatten wir zunächst Glück bei einem Elfmeter, den der Rietschener Spieler an die Querlatte donnerte. Doch auch die erneute Führung der Rietschener wurde wenige Minuten später wieder egalisiert. Nun war nach einer Ecke C. Jähne im Strafraum erfolgreich. Dann hatten wir etwas Pech, als F. Weseloh den Ball freistehend vor dem Torwart nicht in den Maschen unterbringen konnte. So waren die letzten beiden Tore für die Gastgeber reichlich 10 Minuten vor dem Ende auch etwas der schwindenden Kraft geschuldet, denn unsere Jungs hatten das gesamte Spiel nur 8 Feldspieler auf dem Platz. So konnte man am Ende zwar noch nichts Zählbares mitnehmen, aber auf ein Spiel der großen Kampfkraft und sehr guten Moral unserer Jungs zurückblicken.

 

D-Junioren

 

Unsere D-Junioren-SpG mit Oberc und Herrnhut unterlag im Heimspiel gegen Bertsdorf mit 2:5. Auch hier boten die Jungs eine gute kämpferische Leistung, hatten aber den guten Spielzügen der Gäste nicht immer etwas entgegenzusetzen. Aus Ruppersdorfer Sicht ist noch erwähnenswert, dass beide Tore von M. Eglseder, einem unserer beiden Spieler der Mannschaft, erzielt wurden.

 

E-Junioren

 

spielfrei

 

G-Junioren

 

1. Turnier in Leutersdorf, Ergebnisse folgen

[D-Junioren, Kreisliga, St. 3]

[Männer, 1. Kreisklasse, St. 3]

[Weitere interessante Infos findet man auch bei FuPa]

[www.fussball.de (TSV 1890 Ruppersdorf)]

[A-Junioren, Kreisliga]

[E-Junioren, Kreisliga, St. 5]

Männer bezwingen den nächsten Kreisoberligisten

(07.09.2019)

Im heutigen Kreispokalspiel der 2. Hauptrunde war erneut ein Vertreter der zwei Klassen höher eingestuften Kreisoberliga zu Gast. Diesmal mussten die Mannen des SV Gebelzig 1923 in die südliche Oberlausitz reisen. Die in ihren Punktspielen noch punktlosen Gebelziger konnten bisher lediglich den Sieg in der 1. Pokalrunde auf der Habenseite verbuchen. Die recht junge Mannschaft zeigte in den ersten Minuten auch ihr Können im Kurzpassspiel und druckvollem Spiel nach Vorn. Allerdings blieben die Angriffe meist in unserer Abwehr hängen oder die Bälle gingen ins Aus. Ausgerechnet durch einen Konter, der nur durch ein Foul gestoppt werden konnte, kamen die Gäste zu einem Freistoß in aussichtsreicher Position. Das Spielgerät wurde dann mustergültig auf den Kopf des gefährlichsten Gebelzigers gezirkelt und zappelte gleich darauf in den Maschen. Dieser kalten Dusche folgte noch ein zweiter Schockmoment, als unser letzter Mann im Strafraum recht robust zu Werke ging und ebenjener Gebelziger zu Fall kam, doch zu unserem Glück ließ der Schiri hier weiterspielen. Dann hatte ein Gebelziger Glück, dass er nur den gelben Karton gezeigt bekam, als er eine klare Tätlichkeit an einem Ruppersdorfer beging, nachdem dieser erfolgreich den Ball bis über die Torauslinie abgeblockt hatte.

Nach etwa einer Viertelstunde wendete sich aber der Verlauf und der Gastgeber kam zu mehr Chancen. Aber ob frei vor dem Torwart, per Schuss aus der zweiten Reihe oder Querpass vor dem Torwart: alle Bälle gingen nicht ins Tor. Es war wie verhext für die Ruppersdorfer. Als der Ball dann doch mal per Lupfer im Tor landete, hatte der Linienrichter die Fahne oben: Abseits. Dann rollte ein Ball in Richtung Tor, doch der nachsetzende Ruppersdorfer wähnte sich im Abseits und ließ den Ball vom Pfosten ins Toraus springen. Auf der Gegenseite gab es zu dem Zeitpunkt keine Chancen mehr zu verzeichnen.

In der Halbzeitpause konnte man sich noch einmal sammeln und ging dann in Erwartung einer erneuten Druckphase des Favoriten zurück auf den Platz. Der Gast dezimierte sich dann durch ein unnötig hartes Einsteigen von hinten in der 50. Minute selbst. Drei Minuten später war es dann soweit: M. Schwarz setzte sich auf der linken Seite bis in den Strafraum durch und überlistete den bis dahin sehr gut haltenden Schlussmann der Gäste mit einem Schlenzer ins lange Eck. Der Ausgleich brachte die Erlösung und neue Energie für die Heimmannschaft. Nur vier Minuten später klingelte es erneut, als Marc Böhme zum umjubelten 2:1 einnetzte. Trotz der Führung und der Überzahl blieb es aber weiter spannend. Gebelzig versuchte nun, stoßweise gefährliche Angriffe vorzutragen und hatte auch noch ein, zwei Chancen, allerdings nicht mehr so zwingend wie beim Torerfolg in Hälfte Eins. In der 72. Minute erhöhte erneut der Schütze zum Führungstreffer zum 3:1, indem er bei einem hohen Ball auf der Torlinie mit dem Torwart nach oben ging und am Ende alle Drei im Tor landeten: Spieler, Torwart und Ball. Nur fünf Minuten später sorgte Marcus Böhme für die Entscheidung, als er eine Eingabe von links am geschlagenen Torwart vorbei einschob. Die letzte Viertelstunde bot noch Gelegenheiten zur Ergebnisverbesserung, aber insgesamt passierte nicht mehr viel.

Somit stehen die Männer in der nächsten Runde des Kreispokals, welche bereits das Achtelfinale ist. Im Lostopf sind noch einige Kreisoberligisten, aber auch ein paar andere Überraschungsmannschaften aus den unteren Klassen des Kreises. Wir sind gespannt auf die Auslosung und hoffen auf ein tolles Los!

[Bericht SZ, Ausgabe vom 09.09.2019, S. 11]

[Weitere interessante Infos findet man auch bei FuPa]

[Ergebnisse Pokal]

[www.fussball.de (TSV 1890 Ruppersdorf)]

Der nächste Pokalkracher steht bevor: Kreisoberligist Gebelzig in Ruppersdorf zu Gast

(06.09.2019)

Unsere Männermannschaft empfängt in der zweiten Hauptrunde des Kreispokals den nächsten Kreisoberligisten. Nachdem in der 1. Runde bereits ein Vertreter aus der zwei Klassen über unseren Männern spielenden Liga, der SC Großschweidnitz-Löbau, in Ruppersdorf zu Gast war, kommt nun der SV Gebelzig 1923 in die südliche Oberlausitz.

 

Im Pokal hat bis zum Finale immer der unterklassige Gegner Heimrecht. Im Kreispokal treten die Mannschaften der Kreisklassen, Kreisligen und Kreisoberligen gegeneinander an.

 

Der TSV freut sich über zahlreiche Zuschauer und hofft auf ein spannendes Spiel, vielleicht sogar wieder bis in die Verlängerung wie in der letzten Runde, als sogar noch das Elfmeterschießen über den Ausgang des Spiels entscheiden musste.

[www.fussball.de (TSV 1890 Ruppersdorf)]

[Weitere interessante Infos findet man auch bei FuPa]

[Seite des Gegners im Netz]

Ruppersdorf für vorbildliche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet

(15.06.2019)

Auszeichnung mit ENSO-Nachwuchsförderpreis.

 

Heute überreichte ein Vertreter der ENSO und ein Mitglied des ENSO-Fußballbeirates die Urkunde und den Scheck für den 5. Platz des ENSO-Nachwuchsförderpreises. Die ENSO würdigt damit jährlich Vereine, die durch Ihre Bewerbung und bei einem Vor-Ort-Termin die Mitglieder des Beirates von Ihrer vorbildlichen Nachwuchsarbeit überzeugt haben. Zum Finale wurden 10 Vereine eingeladen, von denen unser Verein auf den 5. Platz gewählt wurde.

 

Aufhänger der Bewerbung bei der ENSO waren die beiden sehr erfolgreichen vergangenen Spielzeiten unserer C- und B-Junioren-Mannschaft mit einem Vizemeistertitel, einem 4. Platz sowie dem zweimaligen Stellen des Torschützenkönigs der jeweiligen Spielklasse über alle Staffeln.

[Urkunde ENSO-Nachwuchsförderpreis]

[Bericht der SZ vom 15.04.2019]

[ENSO-Publikumspreis]

[ENSO-Startseite]

[ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreis 2019]

Foto zur Meldung: Ruppersdorf für vorbildliche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet
Foto: Ruppersdorf für vorbildliche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet

Ankündigung zum Sommerfest

(15.06.2019)

Sommerfest

Unser Sommerfest findet in diesem Jahr am letzten Juniwochenende (28.06.-29.06.2019) statt. Das Programm beginnt am Freitag mit einem Spiel der Eltern gegen unsere Nachwuchsfußballer und einem Spendenlauf für jedermann zur Unterstützung des Rasenplatzbaus. Bei Diskomusik kann dann bis tief in die Nacht gefeiert werden. Am Sonnabend geht es nach dem Mittag mit einem Volleyballturnier auf Sand weiter. Parallel dazu finden am Nachmittag die traditionellen Familienspiele statt. Der Abend beginnt mit dem Tauziehen der Ortsteile, welches erstmalig auf Sand und barfuß ausgetragen wird. Ein Fackelzug für Jung und Alt durchs Dorf sowie der Tanz in die Sommernacht schließen den zweiten Festtag ab. Das detaillierte Programm erscheint im nächsten Kontakt und kann den Aushängen in den Ortsteilen entnommen werden. Hier ist es als pdf-Datei veröffentlicht.

Der Vorstand

[Programm des Sommerfestes 2019]

[Veranstaltungshinweis Sommerfest]

Ruppersdorf im Finale

(27.05.2019)

Unsere Nachwuchsfußballer haben es geschafft: Sie stehen im Finale des ENSO-Nachwuchsförderpreises.

 

Nachdem sich ein Mitglied des ENSO-Fußballbeirates (Klaus Sammer) und ein Mitarbeiter der von der ENSO beauftragten Marketing-Firma persönlich in Ruppersdorf ein Bild vor Ort gemacht hatten, erhielt unser Verein nun diese schöne Nachricht. Damit verbunden ist die Teilnahme bei der offiziellen Preisübergabe am 15.06.2019 in Priestewitz bei Dresden, wo auch die Platzierungen bekannt gegeben werden.

 

Aufhänger der Bewerbung bei der ENSO waren die beiden sehr erfolgreichen vergangenen Spielzeiten unserer C- und B-Junioren-Mannschaft mit einem Vizemeistertitel, einem 4. Platz sowie dem zweimaligen Stellen des Torschützenkönigs der jeweiligen Spielklasse über alle Staffeln.

 

Zudem sind wir auch im Rennen um den Publikumspreis. Hierzu ist es erforderlich, so viele Stimmen wie möglich zu sammeln. Unter der Adresse https://fussball-foerderpreis.de/ kann man sich dafür anmelden und nach erfolgreicher Anmeldung (E-Mail-Adresse und selbst gewähltes Passwort) für unseren Verein abstimmen. Dem Sieger winken 1000 EUR extra!

[Bericht der SZ vom 15.04.2019]

[ENSO-Startseite]

[ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreis 2019]

[ENSO-Publikumspreis]

Sammer-Zeit in Ruppersdorf

(26.04.2019)

Die Sächsische Zeitung hatte es bereits angekündigt, viele hatten davon gelesen, und dann war er da: Klaus Sammer, Vater von Matthias Sammer, selbst ein Fußballurgestein und jedem Fußballfan in der Oberlausitz ein Begriff. Selbst ein mehr als 14 km langer Stau auf der A4 konnte ihn zum Umkehren bewegen.

 

Der Grund seines Besuchs in Ruppersdorf war die Auswahl unseres Vereins für die letzte Runde des ENSO-Nachwuchsförderpreises, mit dem gute und erfolgreiche Nachwuchsarbeit belohnt werden soll.

 

Klaus begutachtete zunächst das Training der A-Junioren-Mannschaft auf dem Platz, ging dann zu den Anhängern im Zuschauerbereich und gab auch bereitwillig Autogramme.

 

Im Vereinsraum konnten die anwesenden Trainer unseres Vereins dann einiges über die aktive Zeit von Klaus bei Dynamo Dresden, als Spieler wie auch als Trainer, erfahren. Insbesondere die Hintergrundinformationen zu den besonders schwierigen Bedingungen während der DDR-Zeit waren sehr interessant, da kaum bis gar nicht in der Öffentlichkeit bekannt.

 

Es wurde ein sehr gemütlicher Abend, der mit knapp zwei Stunden den Beteiligten dann doch noch zu kurz vorkam.

[Bericht der SZ vom 15.04.2019]

[Klaus Sammer bei den treuesten Anhängern des TSV]

[Interessante Gespräche mit Klaus Sammer im Vereinsraum des TSV]

[ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreis 2019]

[ENSO-Startseite]

Foto zur Meldung: Sammer-Zeit in Ruppersdorf
Foto: Klaus Sammer mit den Spielern der A-Junioren sowie den Trainern unseres Vereins

Jahreshauptversammlung am 29.03.2019, 19:00 Uhr im Vereinsraum

(01.03.2019)

Herzliche Einladung!

 

Am Freitag, den 29. März 2019, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres Vereins im Vereinsraum statt. Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder unseres Vereins herzlich eingeladen. Beginn ist 19:00 Uhr. Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme der Mitglieder.

Der Vorstand

 

 

Sportlerumfrage mit Christoph beendet - Karten für den Auszeichnungsabend sind noch verfügbar

(01.03.2019)

Unser Nachwuchsfußballer Christoph Jähne ist für die Wahl zum Sportler des Jahres als Kandidat im Süden unseres Kreises nominiert worden. Inzwischen ist die Stimmenabgabe beendet.

 

Der Sportlerball zur Ehrung aller Nominierten und Bekanntgabe der Platzierten findet am 09.03.2019 im Westpark-Zentrum Zittau statt.

Es sind noch Karten vorhanden. Wer also mit zu den Ersten zählen möchte, die das Ergebnis der Wahl erfahren, der sollte sich noch eine Karte sichern. Die Karten können auch über den Vorstand unseres Sportvereins bezogen werden und kosten 20 EUR.

Weitere Informationen zur Wahl des Sportlers des Jahres sowie zum Sportlerball findet man auf der Seite des Kreissportbundes Oberlausitz.

[Artikel der SZ zur Sportlerumfrage 2019]

[Abstimmung für Sportler des Jahres im Süden des Kreises Görlitz]

Jetzt noch Unterstützer werden: Crowdfunding-Projekt "Brunnenbau für Rasenplatz" endet in wenigen Tagen

(01.03.2019)

Das Crowdfunding-Projekt "Brunnebau für Rasenplatz" der Volksbank Löbau-Zittau eG endet am Mo., den 04.03.2019, um 23:59 Uhr. Nachdem in der ersten Runde 25 Fans ihre Unterstützung signalisiert hatten, ist inzwischen die Einzahlung von Spenden für das Projekt gut voran gekommen. Aktuell sind bereits 117 % der geplanten Spendensumme zusammengekommen.

 

Das Projekt heißt "Brunnenbau für Rasenplatz" und soll dazu dienen, den Bau eines Tiefenbrunnen für den geplanten Rasenplatzbau zu finanzieren.

 

Spenden kann man unter folgender Adresse:

 

https://vb-loebau-zittau.viele-schaffen-mehr.de/brunnenbau-fuer-rasenplatz

 

Im Anhang dieser Nachricht befindet sich ein Dokument mit den wichtigsten Hinweisen zur Vorgehensweise. Bei Fragen zum Spenden oder zum Projekt steht der Vorstand des TSV 1890 Ruppersdorf jederzeit zur Verfügung.

 

Ansprechpartner:
Sebastian Herrmann
Tel.: 0172 5619222

E-Post: s.herrmann@tsv1890ruppersdorf.de

 

Wir bedanken uns schon jetzt für die Unterstützung!

[Anleitung für Spendenzahlung]

[Adresse zur Projektseite "Brunnenbau für Rasenplatz" bei der Volksbank Löbau-Zittau eG]

Foto zur Meldung: Jetzt noch Unterstützer werden: Crowdfunding-Projekt "Brunnenbau für Rasenplatz" endet in wenigen Tagen
Foto: Hartplatz in Ruppersdorf - Umbau zum Rasenplatz in Planung

E-Jugend beim Hallenturnier des HSV im Mittelfeld gelandet

(09.02.2019)

Acht Spieler unserer E-Jugend-Spielgemeinschaft mit Leutersdorf nahmen am Hallenturnier des Herrnhuter SV 90 für E-Junioren teil. Dabei war ein langer Atem gefragt, dauerte das Turnier doch über vier Stunden. Aber unsere Jungs haben sich gut geschlagen und gleich im ersten Spiel fast den Favorit vom VfB Zittau geschlagen. Leider fiel kurz vor Schluss noch der Ausgleich zum 2:2 nach zwischenzeitlicher Führung mit 2:1.

Im zweiten Spiel kam es zum Ortsduell mit Herrnhut, was knapp mit 0:1 verloren ging. Im dritten Spiel gelang gegen Oderwitz ein 1:0-Sieg. Somit sah es schon ganz gut aus. Im vierten Spiel gegen die Gäste aus Varnsdorf waren wir dran, liefen aber lange einem 0:1-Rückstand hinterher und konnten trotz Einschussmöglichkeiten nicht ausgleichen. Mit der Schlusssirene fiel dann noch das 0:2.

Der fünfte Gegner lautete Ostritz und hier konnten wir uns sehr viele Tormöglichkeiten erspielen sowie zwei Tore erzielen. Der Anschlusstreffer kurz vor dem Ende machte es nochmal spannend, doch unser Abwehrriegel hielt den letzten Angriffen stand und das Spiel somit 2:1 gewonnen.

Im letzten Spiel gegen den Favoriten und späteren Turniersieger aus Bertsdorf ging die Taktik nur kurz auf, da zwei vermeidbare Gegentore schnell für einen 0:2-Rückstand sorgten. Doch dann gelang uns doch der eine oder andere gute Angriff, aber hier blieb uns ein Torerfolg versagt. Analog zum Varnsdorf-Spiel fiel der letzte Treffer mit dem Schlusspfiff.

Somit reihten wir uns als Fünfter punktgleich mit dem Vierten aus Varnsdorf in die Platzierungen ein. Mit einem Sieg im ersten Spiel wäre sogar eine noch bessere Platzierung möglich gewesen. Paul Zimmermann wurde stellvertretend für die durchweg guten Leistungen aller Spieler zum wertvollsten Spieler unserer Mannschaft gewählt. Gratulation an die Jungs zu dieser guten Leistung.

[Spielplan Hallenturnier E-Jugend in Herrnhut]

[Urkunde Hallenturnier E-Jugend in Herrnhut]

[Männer, Kreisklasse, St. 3]

[F-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[Männer, Hallenkreismeisterschaft 2018/19]

[A-Jugend, Kreisliga]

[E-Jugend, Kreisliga, St. 5]

Foto zur Meldung: E-Jugend beim Hallenturnier des HSV im Mittelfeld gelandet
Foto: Spieler und Trainer nach dem Turnier in Herrnhut, Sa., 09.02.2019

B-Jugend setzt sich im Turnier des VfB Zittau durch

(02.02.2019)

Unsere Jungs haben es geschafft. Im gut besetzten B-Jugend-Turnier setzten sich unsere Jungs sehr deutlich gegen die sechs Konkurrenten durch, indem sie alle ihre Spiele gewannen und sich damit mit 18 Punkten an die Tabellenspitze setzten. Zudem wurde F. Weseloh als bester Spieler geehrt.

 

Die insgesamt 11 Spieler des TSV 1890 Ruppersdorf und der SG Leutersdorf ließen es dabei zunächst ruhig angehen und gewannen gegen die Vertretungen des EFV und BW Deutsch-Ossig sowie die zweite Vertretung von Oberseifersdorf jeweils knapp. Im vierten Spiel gegen den Gastgeber und sicher auch Favoriten folgte dann ein 5:1-Sieg. Im Spiel gegen den nächsten Konkurrenten wurde dann ein 1:0-Sieg erzwungen und im letzten Spiel im Dergy gegen Oderwitz gelang noch mal ein deutlicher 3:0-Erfolg.

 

Es war ein gutes Turnier, was den Spielern in guter Erinnerung bleiben wird. Damit geht auch für die Junioren auf Großfeld die Hallensaison zu Ende und die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt in Kürze. Der scharfe Start ist für den 09.03.2019 um 13:00 Uhr in Holtendorf geplant.

[A-Jugend, Kreisliga]

[E-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[Männer, Hallenkreismeisterschaft 2018/19]

[F-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[Männer, Kreisklasse, St. 3]

Foto zur Meldung: B-Jugend setzt sich im Turnier des VfB Zittau durch
Foto: Mannschaft und Verantwortliche nach dem Turnier in Zittau, 02.02.2019

A-Junioren in Vorrunde der HKM ausgeschieden

(20.01.2019)

Unsere A-Junioren-Spielgemeinschaft hatte am heutigen Sonntag einen schweren Stand und auch etwas Pech. Im ersten Spiel gegen Kittlitz gelang zumindest ein Unentschieden, obwohl leichte Vorteile bei unseren Jungs zu sehen waren. Danach unterlag man der SpG Oberseifersdorf/Zittau mit 1:3 und im von der Leistung her schwächsten Spiel gegen die SpG Hainewalde sogar 1:4. Somit waren die Aussichten bereits zu dem Zeitpunkt des Turniers gedämpft. Im Spiel gegen die SpG EFV 03, die nur in der Halle und im Pokal aktiv ist, verlor man unglücklich mit 1:2. Leider übersahen die Schiris, dass der Ball vor dem Siegtreffer des EFV bereits im Aus war. Im letzten Spiel stand es lange Zeit sogar 1:1 gegen den Favoriten aus Neusalz, doch am Ende stand auch hier eine Niederlage zu Buche (1:4).

[E-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[F-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[A-Jugend, Kreisliga]

[Männer, Hallenkreismeisterschaft 2018/19]

[Männer, Kreisklasse, St. 3]

Foto zur Meldung: A-Junioren in Vorrunde der HKM ausgeschieden
Foto: Spielszene HKM A-Junioren, Zittau, Halle am Ottokarplatz, 20.01.2019

Männer gewinnen gut besetztes 8er-Turnier der ISG Hagenwerder

(19.01.2019)

Zum vierten Hallenturnier unserer Männermannschaft folgte man einer Einladung der ISG Hagenwerder in die Sporthalle in Ostritz. In der Vorrunde hatte man es mit den Vertretungen vom EFV 03, ISG Hagenwerder 2. sowie den Meuselwitzer Fußballern zu tun. Von den beiden letzten Turnieren war man gewarnt, im ersten Spiel noch konzentrierter zur Sache zu gehen und so kam man zu einem 1:1 gegen den EFV, obwohl die Vorteile auf unserer Seite lagen. Im zweiten Spiel gegen Meuselwitz konnte die Überlegenheit dann in Tore umgemünzt werden und wir gewannen 4:0. Im letzten Gruppenspiel musste Hagenwerder 2. unbedingt gegen uns gewinnen, um noch ins Halbfinale einzuziehen. Aber zunächst hielt unser Abwehrbollwerk und in der zweiten Hälfte des Spiels gelangen uns noch zwei Treffer, einer davon als 6-Meter-Strafstoß. Somit stand der Gruppensieg mit 7 Punkten fest. Zweiter wurde der EFV 03.
Nun ging es ins Halbfinale, wo der Kreisligist Ostritz mit dem späteren besten Torschützen des Turniers wartete. Ostritz fand kein Mittel, um zu einem gefährlichen Abschluss zu kommen und wir konnten mit dem 1:0 in der 9. Spielminute in Führung gehen. Der Pfosten verhinderte dann das mögliche 2:0, doch es sollte in den letzten Sekunden doch noch gelingen und man stand damit im Finale.
Im Finale stand erneut der EFV 03 als Gegner auf dem Parkett, die sich überraschend gegen den Kreisligisten Deutsch-Ossig im anderen Halbfinale mit 3:1 durchgesetzt hatten. Man war gewarnt aus der Gruppenphase, doch der EFV 03 konnte die Konzentration nicht mehr über das ganze Spiel hoch halten. Mit schnell vorgetragenen und durch Ein-Kontakt-Ballstafetten auch schwer zu verteidigenden Angriffen gelangen Mitte des Spiels zwei Treffer, die danach noch auf 4:0 ausgebaut wurden.

Es war ein schönes Turnier, was uns allen in guter Erinnerung bleiben wird. Ein Dank geht auch an die gut und besonnen leitenden Schiedsrichter sowie an die Organisatoren von der ISG aus Hagenwerder.

Den Bericht des Gastgebers bei Facebook findet Ihr hier:
https://www.facebook.com/ISGHagenwerder.

Damit geht die Hallensaison zu Ende und die Vorbereitung auf die Rückrunde beginnt in Kürze. Der scharfe Start ist für den 02.03.2019 um 15:00 Uhr mit einem Heimspiel gegen die SpG EFV 03/Ostritz 2. geplant.

[Turnierplan Halle Ostritz, ISG Hagenwerder, 19.01.2019]

[F-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[Bericht ISG Hagenwerder bei Facebook]

[Männer, Kreisklasse, St. 3]

[Männer, Hallenkreismeisterschaft 2018/19]

[E-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[A-Jugend, Kreisliga]

Foto zur Meldung: Männer gewinnen gut besetztes 8er-Turnier der ISG Hagenwerder
Foto: Mannschaft, Verantwortliche und Zuschauer nach dem Turnier in Ostritz, 19.01.2019

Männer in Großschönauer Halle erfolgreich

(12.01.2019)

Beim Turnier in Großschönau war man im ersten Spiel noch nicht richtig da und verlor mit 0:3 gegen den späteren Turniersieger Lok Zittau. Danach wurde gegen die drei Mannschaften des Gastgebers gewonnen und musste im letzten Spiel gegen Hainewalde mindestens mit 2:0 gewinnen, um noch den 2. Platz zu erreichen. Bis kurz vor Schluss stand es 1:0 für uns und durch großen Willen und Kampfgeist wurde das 2:0 erzwungen und somit der gute 2. Platz erreicht.

Nächste Woche geht es nach Ostritz zum Turnier der ISG Hagenwerder.

[Turnierplan Halle Großschönau, 12.01.2019]

[E-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[F-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[A-Jugend, Kreisliga]

[Männer, Hallenkreismeisterschaft 2018/19]

[Männer, Kreisklasse, St. 3]

Foto zur Meldung: Männer in Großschönauer Halle erfolgreich
Foto: Mannschaft und Verantwortliche nach dem Turnier in Großschönau, 12.01.2019

Männer waren bei Endrunde der HKM dabei

(05.01.2019)

Nachdem unsere Männermannschaft in der Vorrunde in Löbau einen tollen dritten Platz punktgleich mit dem Zweiten erreicht hat, ging es diesen Sonnabend nun zum Finale nach Görlitz. Der extra angemietete Sonderbus nach Görlitz war bis auf den letzten Platz gefüllt. Dies sorgte für die größtmögliche Unterstützung von den Rängen, was auch anderen Vereinen nicht verborgen blieb. Danke an Alle, die mit unterstützt haben.

 

Die Staffeleinteilung zum Finale in Görlitz ergab, dass wir es mit

dem NFV Gelb-Weiß Görlitz 09, dem SV Neueibau, sowie dem 1. Rothenburger SV zu tun hatten. Leider konnte im vermeintlich leichtesten Spiel trotz klarer Feldüberlegenheit und guter Möglichkeiten kein Treffer erzielt werden und mit einem Gegentor stand man erstmal mit leeren Händen da. Gegen Neueibau war nichts zu holen (0:3) und zu allem Überfluss kassierte O. Müller auch noch eine Rote Karte durch die übermotiviert wirkenden Schiedsrichter. Im letzten Spiel gegen Görlitz gelang der erste Treffer (gefühlt war die ganze Halle danach zu hören), doch auch hier reichte es nicht zu einem Punktgewinn (1:2). So blieb das Spiel um Platz 7, was dann von der Spannung her auf die Spitze getrieben und im 6-Meter-Schießen gewonnen wurde. Somit verabschiedete man sich mit einem Erfolg von der ersten Finalteilnahme und war sich sicher, auch im nächsten Jahr unbedingt wieder dabei sein zu wollen.

 

Die gemeinsame Rückfahrt von Mannschaft und Zuschauern im Bus wird uns allen sicher noch lange in Erinnerung bleiben. Es war ein toller Ausflug und eine gute Erfahrung.

[Männer, Hallenkreismeisterschaft 2018/19]

[F-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[Männer, Kreisklasse, St. 3]

[E-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[A-Jugend, Kreisliga]

Foto zur Meldung: Männer waren bei Endrunde der HKM dabei
Foto: Mannschaft und Verantwortliche nach der HKM in Görlitz, Jahnsporthalle, 05.01.2019

Mit dem Bus zur Endrunde der HKM nach Görlitz

(03.01.2019)

Nachdem unsere Männermannschaft in der Vorrunde in Löbau einen tollen dritten Platz punktgleich mit dem Zweiten erreicht hat, geht es diesen Sonnabend nun zum Finale nach Görlitz. Damit möglichst viele mit hin kommen können, fährt ein Sonderbus nach Görlitz und nach dem Turnier auch wieder zurück.

 

Der Bus fährt um 13:00 Uhr in Ruppersdorf an der Kirche ab. Wer noch mitfahren möchte, meldet sich bei Sebastian Herrmann (Kontaktdaten siehe links unter "Verein" und darin unter "Vorstand") an. Der Bus fährt über Löbau, sodass auch dort der Zustieg möglich wäre.

 

Die Staffeleinteilung zum Finale in Görltitz ist wie folgt:

 

Sa., 05.01.19, 15:00 - 19:45 Uhr in Görlitz, Jahnsporthalle:
Hallenkreismeisterschaft, Endrunde:
SpG EFV Bernstadt/Dittersbach, Holtendorfer SV, TSG Lawalde, SV 48 Reichwalde (Staffel 1);
NFV Gelb-Weiß Görlitz 09, SV Neueibau, 1. Rothenburger SV, TSV 1890 Ruppersdorf (Staffel 2).

 

Nach der Vorrunde finden die Spiele um Platz 7, 5, die Halbfinals sowie die Spiele um Platz 3 und 1 statt.

 

Wir wünschen unseren Männern viel Erfolg!

[A-Jugend, Kreisliga]

[E-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[F-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[Männer, Kreisklasse, St. 3]

[Männer, Hallenkreismeisterschaft 2018/19]

Wünsche zum Neujahr

(01.01.2019)

Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des TSV 1890 Ruppersdorf ein gesundes neues Jahr 2019.

 

Der Vorstand

Weihnachtsgruß

(24.12.2018)

Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des TSV 1890 Ruppersdorf ein gesegnetes Weihnachtsfest.

 

Der Vorstand

Männer erreichen Endrunde in der Halle

(17.12.2018)

Unsere Männermannschaft steht im Finale der Hallenkreismeisterschaft des FVO.

In der Vorrunde belegte man den 3. von 7 Plätzen, punktgleich mit dem 2. (TSG Lawalde) und einem nur um ein Tor schlechteren Torverhältnis. Nach einem guten Start mit einem Sieg gegen Meuselwitz und einem Unentschieden gegen die SpG EFV 03/Ostritz verlor man deutlich gegen den späteren Sieger, den SV Neueibau. Dem folgte eine weitere Niederlage gegen Lawalde, sodass aus den letzten beiden Spielen zwei Siege her mussten. Gegen die bis dahin noch sieglosen Neusalzaer gelang dies knapp, doch im letzten Spiel wartete der Titelverteidiger aus Kemnitz. Nach einem guten Spiel führte man kurz vor Schluss mit 2:0, ehe den Kemnitzern 24 Sekunden vor dem Ende der Anschlusstreffer gelang. Doch der Abwehrriegel hielt und mit dem Schlusspfiff fiel noch das 3:1.

Somit schied der Titelverteidiger aus und unsere Männer fahren zum Finale nach Görlitz.

 

Die Staffeleinteilung zum Finale in Görltitz steht bereits fest.

 

Sa., 05.01.19, 15:00 - 19:45 Uhr:
Hallenkreismeisterschaft, Endrunde
SpG EFV Bernstadt/Dittersbach, Holtendorfer SV, TSG Lawalde, SV 48 Reichwalde (Staffel 1); NFV Gelb-Weiß Görlitz 09, SV Neueibau, 1. Rothenburger SV, TSV 1890 Ruppersdorf (Staffel 2),
in Görlitz, Jahnsporthalle
 

[E-Jugend, Kreisliga, St. 5]

[A-Jugend, Kreisliga]

[Männer, Kreisklasse, St. 3]

[F-Jugend, Kreisliga, St. 5]

Crowdfunding-Projekt "Brunnenbau für Rasenplatz" gestartet

(14.12.2018)

Ein sogenanntes Crowdfunding-Projekt (Finanzierung durch eine große Menge Leute mit jeweils kleinem Beitrag) der Volksbank Löbau-Zittau eG ist gestartet. Nachdem in der ersten Runde 25 Fans für das Projekt gefunden werden mussten, ist nun die Einzahlung von Spenden für das Projekt möglich.

 

Das Projekt heißt "Brunnenbau für Rasenplatz" und soll dazu dienen, den Bau eines Tiefenbrunnen für den geplanten Rasenplatzbau zu finanzieren.

 

Achtung: für jede Spende von 10 EUR oder darüber gibt die Volksbank Löbau-Zittau genau 10 EUR dazu. Insgesamt werden also Spenden von 2500 EUR benötigt, wobei die Spenden der Volksbank dabei schon eingerechnet sind. Es können auch mehrere Einzelspenden einer Person geleistet werden.

 

Spenden kann man unter folgender Adresse:

 

https://vb-loebau-zittau.viele-schaffen-mehr.de/brunnenbau-fuer-rasenplatz

 

Im Anhang dieser Nachricht befindet sich ein Dokument mit den wichtigsten Hinweisen zur Vorgehensweise. Bei Fragen zum Spenden oder zum Projekt steht der Vorstand des TSV 1890 Ruppersdorf jederzeit zur Verfügung.

 

Ansprechpartner:
Sebastian Herrmann
Tel.: 0172 5619222

E-Post: s.herrmann@tsv1890ruppersdorf.de

 

Wir bedanken uns schon jetzt für die Unterstützung und hoffen, dass der angestrebte Betrag auch erreicht werden kann.

[Anleitung für Spendenzahlung]

[Adresse zur Projektseite "Brunnenbau für Rasenplatz" bei der Volksbank Löbau-Zittau eG]

Foto zur Meldung: Crowdfunding-Projekt "Brunnenbau für Rasenplatz" gestartet
Foto: Hartplatz in Ruppersdorf - Umbau zum Rasenplatz in Planung

Beleuchtungsanlage erneuert

(13.12.2018)

Einige werden es bereits bemerkt haben, als sie am Sportplatz in Ruppersdorf vorbeigefahren sind. Die sechs Holzmasten, an denen die Flutlichtstrahler für die Ausleuchtung der vorderen Hälfte des Sportplatzes angebracht sind, wurden erneuert. Inzwischen stehen die neuen Masten und alle Strahler leuchten wieder. Daher möchten wir uns bei den beteiligten Firmen für die große Unterstützung bei der Umsetzung dieser durch das Alter der bisherigen Masten dringend notwendig gewordenen Aktion bedanken. Unser Dank gilt insbesondere der Firma Elektro-Vogt, Ruppersdorf, sowie der Agrargenossenschaft Eibau, Eibau, der Bauschlosserei Matthias Passoke und Tischlermeister Swen Zachmann, beide Ruppersdorf.

Der Vorstand

Foto zur Meldung: Beleuchtungsanlage erneuert
Foto: Die sechs neuen Masten vor dem Aufstellen mit vorinstallierter Elektrozuführung und Halterung für die Flutlichtstrahler.

Neue Trainingsbälle

(13.12.2018)

Die Firma Ullrich Kraftfahrzeuge - Baumaschinen, Ruppersdorf, unterstützte unsere Großfeldmannschaften (Männer und A-Junioren) mit einem Satz neuer Trainingsbälle. Hierfür bedanken wir uns noch einmal ganz herzlich.

Der Vorstand

Einladung zur Mitgliederversammlung

(26.11.2018)

Einladung

Am Freitag, den 30.11.2018, findet in unserem Vereinsraum eine Mitgliederversammlung statt. Dazu laden wir alle Vereinsmitglieder recht herzlich ein. Beginn ist 19.00 Uhr. Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

 

Der Vorstand

Sommerfestwochenende

(04.08.2018)

An diesem Wochenende veranstaltet unser Verein wieder sein traditionelles Sommerfest. Anbei ist das Plakat des Programms abgelegt. Höhepunkte sind sicher das Fußballgroßfeldturnier der Männer mit hochkarätigen Gästen sowie das Tauziehen der Ortsteile am Sonnabend um 18:00 Uhr.

 

Wir freuen uns über viele Gäste. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

 

Der Vorstand

 

Hinweis: Das für Sa. 10:00 Uhr geplante Spiel der A-Junioren findet erst am So. statt. Anstoß ist dann 11:00 Uhr. Ein Frühschoppen für interesssierte Zuschauer wird vorbereitet sein.

[Programm Sommerfest TSV 1890 Ruppersdorf]

[Veranstaltung Sommerfest TSV 1890 Ruppersdorf]

Foto zur Meldung: Sommerfestwochenende
Foto: Programm Sommerfest TSV 1890 Ruppersdorf

Nächster Arbeitseinsatz am 21.07.2018, 10:00 Uhr

(13.07.2018)

Unser nächster Arbeitseinsatz findet am Sonnabend, den 21.07.2018, von 10:00 bis 13:30 Uhr am Sportplatz Ruppersdorf statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich aufgerufen, sich zu beteiligen.
 

Der Vorstand

Foto zur Meldung: Nächster Arbeitseinsatz am 21.07.2018, 10:00 Uhr
Foto: Aushang Arbeitseinsatz, 21.07.2018

TSV trauert um Ehrenmitglied Herbert Schröter

(02.03.2018)

Nachruf

Wir trauern um unser Ehrenmitglied

Herbert Schröter.



Mit Bedauern mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass unser Ehrenmitglied Herbert Schröter im Alter von 88 Jahren von uns gegangen ist.
Herbert Schröter war über Jahrzehnte für unseren Verein aktiv und hat auch danach seinen Verein immer wieder unterstützt.

Sein Andenken werden wir in Ehren halten.

Der Vorstand

[Nachruf Herbert Schröter, Ehrenmitglied TSV 1890 Ruppersdorf]

Jahreshauptversammlung am 09.03.2018, 19:00 Uhr im Vereinsraum

(02.03.2018)

Einladung!

 

Am Freitag, den 9. März 2018, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres Vereins im Vereinsraum statt. Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder unseres Vereins herzlich eingeladen. Beginn ist 19:00 Uhr. Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme der Mitglieder.

Der Vorstand

 

 

[Weitere Informationen zur Jahreshauptversammlung 2018]

Rückblick Sommerfest

(15.09.2017)

Bei sommerlichen Temperaturen starteten wir unser diesjähriges Sommerfest am Freitag mit sportlichen Familienspielen. An mehreren Stationen konnten Schnelligkeit, Ausdauer und Geschicklichkeit unter Beweis gestellt werden. Alle Teilnehmer, Kinder wie Eltern, waren enorm ehrgeizig und hatten viel Freude am Mitmachen. Sieger wurde Familie Fichtner aus Ruppersdorf, gefolgt von den Familien Zimmer aus Bath (England) und Seeger aus Zirndorf. Schöne Preise stellten die Ruppersdorfer Firmen Sand- und Kieswerk Jähne, Hofladen Göbel, Imkerei Israel, Christbaumhof Starke sowie Nostalgia Privatim aus Herrnhut zur Verfügung. Dafür ganz herzlichen Dank.

Der anschließende Fackelzug, angeführt vom Spielmannszug Obercunnersdorf und abgesichert durch die Jugendfeuerwehr Ruppersdorf, fand ebenfalls gute Resonanz. Glücklicherweise kam das angekündigte Gewitter mit Starkregen erst gegen 23:00 Uhr bei uns an. Familien mit Kindern waren zu diesem Zeitpunkt schon sicher und trocken zu Hause angekommen.

Am Sonnabend stand der Fußball im Mittelpunkt. Vormittag trafen die F-Junioren der SpG Leutersdorf/Ruppersdorf in einem Punktspiel auf Neugersdorf. Die favorisierten Gäste vom FC Oberlausitz gewannen klar mit 9:3. Am Nachmittag traten die B-Junioren der SpG Ruppersdorf/Leutersdorf zum ersten Punktspiel der Saison an. Gegner war die Mannschaft aus Holtendorf. Mit 4:1 gelang unseren Spielern ein überraschend deutlicher Sieg. Noch klarer gewannen unsere Männer das anschließende Punktspiel gegen Olbersdorf 2. Mit so einem Kantersieg von 11:1 hatte im Vorfeld niemand gerechnet.

Einen besonderen Höhepunkt gab es zwischen den beiden Nachmittagsspielen. Der Präsident des Fußballverbandes Oberlausitz, Reginald Lassahn, ehrte im Beisein der 4 Mannschaften und vieler Zuschauer die Torschützenkönige der letzten Saison. Christoph Jähne bei den C-Junioren und Alexandro Plagwitz bei den Männern erzielten in ihren Ligen die meisten Treffer. Christoph traf 43 mal in 18 Spielen! Alexandro schoss 33 Tore und wurde schon das 2. Jahr in Folge bester Torschütze. Herzlichen Glückwunsch!

Im Anschluss an den Fußball stand das traditionelle Tauziehen auf dem Programm. Unter Leitung von unserem Bürgermeister und angefeuert von zahlreichen Zuschauern gewann erneut das Mitteldorf. Zweiter wurde das Oberdorf vor den Fußballmännern. Die Mannschaften Niederdorf und Ziehgemeinschaft Ninive/Schwan konnten in diesem Jahr nicht so gut mithalten.

Das Abendprogramm hielt noch einen besonderen Höhepunkt bereit. Frau Wenger aus Eibau stellte aktuelle Damenmode aus ihrem Geschäft vor. Das Besondere daran war, dass diese Mode von Frauen aus unserem Verein präsentiert wurde. Das anfängliche Lampenfieber vor dem ersten Auftritt auf dem "Laufsteg" verflog sicher schnell, denn unsere Models wurden von den Zuschauern begeistert empfangen. Frau Wenger moderierte die Show hervorragend und war sehr angetan von der tollen Stimmung.

In Auswertung des Sommerfestes 2016 war der Beschluss gefasst worden, das Fest künftig nur noch an 2 Tagen zu veranstalten. So wurde der Sonntag, bisher 3. Tag des Festes, zum Aufräumen genutzt.

Wir möchten allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, ganz herzlich DANKE sagen. Dazu gehören alle Helfer, die vor, während und nach dem Fest mit großem Einsatz dabei waren. Herzlichen Dank an das Stadtamt Herrnhut mit unserem Bürgermeister Herrn Riecke, Frau Nocke vom Ordnungsamt und Herrn Weinert vom Bauhof Ruppersdorf für die gute Unterstützung. Ebenso gilt unser Dank weiteren Sponsoren, die uns zum Fest und bei anderen Aktivitäten unterstützen: Elektromeister Holm Vogt, Bauschlosserei Matthias Passoke, Wäscherei Heike Seibt, Frischwaren Wilfried Ottersky, Getränkeland Schulze, Herrnhuter Sterne GmbH, Recyclinghof Ronny Berger, Agrargenossenschaft Eibau.

 

Der Vorstand

[Bilder vom Sommerfest 2017]

Foto zur Meldung: Rückblick Sommerfest
Foto: Rückblick Sommerfest


Fotoalben