+++  Männer erreichen Endrunde in der Halle  +++     
     +++  Die nächsten Ansetzungen  +++     
     +++  Beleuchtungsanlage erneuert  +++     
     +++  Neue Trainingsbälle  +++     
Link verschicken   Drucken
 

Unsere Geschichte

Unser Verein wurde am 29. Juli 1890 (ein Sonntag) von 13 Herren im „Roten Kretscham“ zu Niederruppersdorf gegründet. Erster Vorsitzender wurde Emil Häntsch. Alle Mitglieder waren als Turner aktiv. Der erste Turnplatz entstand neben dem Kretscham. Nach wenigen Jahren zog man aus Platzgründen in den Gasthof „Zum Mohr“ um.

 

Auch da wurde es aufgrund der ständig wachsenden Mitgliederzahl bald zu eng. Man beschloss den Bau einer Turnhalle. Baubeginn war 1897. Im Jahr 1900 fand die Weihe der Turnhalle statt. Kosten des Baus: ca. 5000 Mark! 1906 wurde die Vereinsstube (jetzt „Sportlerheim“) mit Wohnung für den ständigen Wirt gebaut. Die Baukosten dafür betrugen 1222,33 Mark.

 

1923 erreichte der Verein eine Mitgliederstärke von 389! In den Jahren 1928-1933 erfolgte der Kauf und Ausbau des Turnplatzes (jetzt Sportplatz). Über 5000 qm Boden wurden teilweise bis zu 100 m bewegt. Die offizielle Einweihung des Platzes erfolgte im Frühjahr 1933. In der Zwischenzeit im Herbst 1931 wurde die Spielabteilung gegründet. Ab 1933 wurde in Ruppersdorf Fußball gespielt.

 

Nach dem 2. Weltkrieg entwickelte sich die Abteilung Fußball zur Mitgliederstärksten im Verein. In der Zeit von 1950-1989 wurde der Verein unter dem Namen BSG Rotation Ruppersdorf geführt. Ab 1990 konnte der ursprüngliche Vereinsname wieder geführt werden. Durch den Vorstand wurde eine Rückübertragung des ehemaligen Vereinseigentums (Turnhalle, Sportplatz) beantragt. Diesem Antrag wurde jedoch nicht statt gegeben. Eigentümer der Sportanlage ist die Stadt Herrnhut.