+++  Die nächsten Ansetzungen  +++     
     +++  Zweite gewinnt in Seifhennersdorf  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Abteilung Seniorenturnen TSV 1890 Ruppersdorf e. V.

Christine Krump

Obere Dorfstr. 12
02747 Herrnhut OT Ruppersdorf

Telefon 035873 40721

Trainingszeit: Mittwoch 18:00 - 19:00 Uhr

Traniningsort: in der Turnhalle Ruppersdorf


Aktuelle Meldungen

Auswärts ersten Punkt ergattert

(18.09.2021)

Auch dieses Wochenende war für die beiden Männermannschaften durch eine sehr angespannte Personalsituation geprägt. Trotzdem kämpften sowohl die Spieler bei der 2. als auch bei der 1. Mannschaft vorbildlich.

Das Spiel der 2. Mannschaft war schon in der 1. Halbzeit entschieden, als man gegen starke Bertsdorfer durch zwei Standards und ein Eigentor bereits 3:0 zurück lag. Es wurde aber auch im zweiten Durchgang weiter gekämpft, nur leider wollte auch der Ehrentreffer nicht fallen.

Die erste Mannschaft musste zum favorisierten Gegner nach Spitzkunnersdorf fahren. Aus der vergangenen Saison stand noch eine 2:4-Niederlage zu Buche und die Tendenz des letzten Spieltags sprach ebenfalls für Spitz. In der ersten Halbzeit gab es für uns viel zu verteidigen, aber auch Spitz musste das eine oder andere mal zittern. Spitz vergab seine 100-%-ige Chance alleine vor dem Torwart, genauso wie wir dann in der zweiten Halbzeit. Nach dem Wechsel hatten wir zwar mehr vom Spiel, konnten dies aber nicht in Zählbares ummünzen. Auf der anderen Seite mussten wer stets gefährliche Gegenstöße der Gegner abwehren. Somit geht die Punkteteilung in Ordnung.

[Infos zum Spiel der 2.]

[Infos zum Spiel der 1.]

Foto zur Meldung: Auswärts ersten Punkt ergattert
Foto: Spiel der 1. Mannschaft in Spitzkunnersdorf, 18.09.2021

Auswärts keine Punkte

(12.09.2021)

Aus den Spielen mit Ruppersdorfer Beteiligung an diesem Wochenende, die alle auswärts stattfanden, konnte fast nichts zählbares mitgenommen werden. Sowohl die 1. als auch die 2. Männermannschaft kam mit 10:0 unter die Räder, wobei die 1. Mannschaft beim favorisierten Gastgeber in Lawalde antrat und die 2. Mannschaft im Ortsduell diesmal den Kürzeren zog. Auch die Spielgemeinschaft der D-Junioren unter Herrnhuter Federführung unterlag in Kemnitz der SpG Kemnitz/Friedersdorf mit 11:1. Ein Spieler der C-Junioren mit Gastspielrecht für Obercunnersdorf konnte mit seiner Spielgemeinschaft Oderwitz/Herrnhut/Obercunnersdorf in Bertsdorf mit 1:8 gewinnen.

[Infos zum Spiel der D-Junioren]

[Infos zum Spiel der C-Junioren]

[Infos zum Spiel der 2.]

[Infos zum Spiel der 1.]

Foto zur Meldung: Auswärts keine Punkte
Foto: Spiel der D-Junioren-SpG in Kemnitz, 12.09.2021

Erster Spieltag mit Lehrstunde

(28.08.2021)

Der Start der neuen Spielzeit in der Kreisliga hielt für unsere 1. Mannschaft gleich den KOL-Absteiger als Olbersdorf als Gast bereit. Aufgrund von Urlaub und Krankheit mussten einige Umstellungen vorgenommen werden, die schlussendlich aber die deutliche 0:8-Heimniederlage nicht verhindern konnten. Aber aus jeder Niederlage können und sollten bekanntlich auch Lehren gezogen werden, die zu Verbesserungen in den nächsten Spiel führen können,

[Infos zum Spiel]

Keine Erfolge im diesjährigen Kreispokal

(22.08.2021)

Der diesjährige Kreispokal startete wie gewohnt mit der ersten Runde vor Beginn der Punktspiele. Während die 2. Mannschaft erst am Sonntag antreten musste, fuhr die 1. Mannschaft am Sonnabend nach Trebus zur dortigen SpG mit Rietschen. Da das Spiel der ersten Mannschaft von Rietschen in der Landesklasse ausfiel, war der Gegner gut aufgestellt. Trotzdem gehörte die erste Chance uns, wurde aber nicht genutzt. Im Gegenzug fiel der Führungstreffer für den Gastgeber. Erst nach einer halben Stunde und ungezählten vergebenen Chancen gelang der Ausgleich. Doch auch nach der Pause ging erneut der Gastgeber in Führung. Dem erneuten Rückstand folgte das Anrennen auf das Gastgebertor, allerdings ohne Erfolg. Ganz im Gegenteil der Gastgeber. Nahezu jeder Angriff führte zum Torerfolg, sodass diese bis auf 5:1 davonzogen. Erst in der Nachspielzeit gelang der zweite Treffer unserer Mannen und kam damit natürlich viel zu spät.

Am Sonntag musste die 2. Mannschaft in Mittelherwigsdorf antreten, was schon immer ein unangenehmer Gegner für Ruppersdorfer Mannschaften war. In der 1. Halbzeit überrannte der Gastgeber förmlich unsere Mannschaft und zog auf 5:0 davon. Trotzdem gab unsere Mannschaft niemals auf, stellte etwas um und konnte die zweite Halbzeit dann sehr ausgeglichen gestalten. Belohnt wurde der Einsatz mit dem Ehrentreffer und damit doch noch einem positiven Abschluss des Pokalspiels.

[Infos zum Spiel der 2. Mannschaft]

[Infos zum Spiel der 1. Mannschaft]

Foto zur Meldung: Keine Erfolge im diesjährigen Kreispokal
Foto: Pokalspiel der 2. Mannschaft in Mittelherwigsdorf, 22.08.2021

Es kann bestellt werden: unser offizieller Fanshop ist fertig!

(15.08.2021)

Liebe Vereinsmitglieder, Freunde sowie Unterstützer unseres Vereins,

 

nun haben wir auch einen offiziellen und professionel erstelten Fanshop in Zusammenarbeit mit der Firma "Abraham Dürninger & Co. GmbH". Der Zugang ist mittels der folgenden Adresse direkt möglich:

 

http://tsv1890ruppersdorf.deco-soccer.com

 

Zudem findet Ihr die Verknüpfung auch im Menü auf der linken Seite im letzten Eintrag.

 

Im Fanshop findet Ihr zunächst eine große Auswahl an vorbereiteten Kleidungsstücken. Wir es noch etwas individueller haben möchte, der kann sich sein Kleidungsstück auch noch weiter individualisieren. Zudem sind dazu auch noch ein paar interessante weitere Motive vorhanden.

 

Wichtig zu wissen ist auch noch, dass Ihr mit jedem Einkauf im Fanshop Euren Verein unterstützt. Bei jedem Verkauf bleibt auch noch etwas für die Vereinskasse hängen.

 

Wir wünschen Euch nun viel Spaß und Freude mit den Angeboten im neuen Fanshop und freuen uns über zahlreiche Einkäufe.

 

Der Vorstand

[Direkter Zugang zum Fanshop des TSV 1890 Ruppersdorf]

Abschließende Tests vor Pokalstart absolviert

(14.08.2021)

Im letzten Test vor Beginn der Pflichtspiele am kommenden Wochenende traten unsere Männer in Lautitz und in Meuselwitz an. Aufgrund der aktuellen Urlaubs- und Ferienzeit sowie des besten Erntewetters musste kurzfristig hinsichtlich der Aufstellung etwas improvisiert werden und die Besetzungen der Mannschaften entsprachen nicht ganz dem am nächsten Wochenende zu erwartenden Aufgeboten der 1. und 2. Männermannschaft.

 

Im Lautitz wurde der Gegner recht früh unter Druck gesetzt, was einerseits zu Chancen führte, andererseits aber auch gefährliche gegnerische Angriffe zuließ. Trotzdem blieb das Übergewicht während der ersten Halbzeit auf unserer Seite und mit einem sicheren 0:3-Vorsprung ging es in die Halbzeit. Nach Wiederbeginn konnte Lautitz auf 2:3 verkürzen, doch nach einem kurzen Durchschnaufen wurde das spielerische Übergewicht wiederhergestellt und schließlich auch in weitere Tore umgemünzt. Ein Wehrmutstropfen bleibt die Knöchelverletzung von M. Böhme, die einen Einsatz am kommenden Wochenende fraglich macht.

 

In Meuselwitz stand ein ebenfalls sehr gut organisierter Gegner auf dem Platz, dem aber zu Beginn gut Paroli geboten wurde. So gelang es dem Gastgeber in der ersten Hälfte nur einmal, unseren Schlussmann zu überwinden. Im Angriff waren zwar nur Nadelstiche möglich, für die sich aber teils aussichtsreiche Positionen erarbeitet wurden. In der zweiten Hälfte wurde zum einen durch einen frühen zweiten Gegentreffer die Moral etwas strapaziert und zum anderen ließen durch die hohen Temperaturen auch die Kräfte spürbar nach. Somit nehmen wir auch aus diesem Test gute Erkenntnisse mit in die neue Trainingswoche.

Testspiel in Schönau-Berzdorf erfolgreich

(07.08.2021)

Im zweiten Test traten unsere Männer am heutigen Sonnabend in Schönau-Berzdorf auf. Auf dem kleinsten Platz im Kreis wurde durch eine druckvolle Spielweise sofort das Heft des Handelns übernommen. Allerdings kam der Gastgeber auch zu einige Chancen, was im noch etwas zu verbessernden Stellungsspiel begründet war. Dies wurde mit zunehmender Spieldauer abgestellt, sodass die Chancen für den Gastgeber zur Mangelware wurden. Lediglich ein Elfmeter in der zweiten Halbzeit stand da zu Buche, der aber über das Tor geschossen wurde. Die Chancen in der ersten Halbzeit wurden durch D. Jeremies im Tor vereitelt. In der zweiten Halbzeit spielte D. Hinz im Tor sehr gut mit und unterstützte so die hoch stehende Abwehr. Zur Halbzeit stand es 0:1 für uns, was leider nicht das Chancenübergewicht widerspiegelt. In der zweiten Hälfte ging es weiter über die Außen nach vorn und so entstanden weiter gefährliche Situationen, die einmal im 1 gegen 1 gegen den Torwart erfolgreich waren und zum anderen mit einem mustergültigen Doppelpass zur Grundlinie und zurück erfolgreich abgeschlossen werden konnten. Der Sieg geht somit voll in Ordnung, aber es bleibt an der einen oder anderen Stelle noch Luft nach oben.

Testspiel in Baruth endet mit knapper Niederlage

(24.07.2021)

Im ersten Test nach der kurzen Sommerpause ging es in den benachbarten Landkreis nach Baruth. Bei sommerlichen Temperaturen entwickelte sich ein ordentliches Spiel, was allerdings immer wieder auf beiden Seiten durch Fehlabspiele und ungenaue Pässe im Spielfluss unterbrochen wurde. Den sehr guten Start unserer Mannschaft konnten wir nicht in zählbares ummünzen. Da war der Gast effektiver, übernahm mehr und mehr die Spielbestimmung und ging mit 1:0 in Führung, begünstigt durch eine Konzentrationsschwäche in unserer Mannschaft nach einem schnell ausgeführten Freistoß. In Hälfte Zwei wurde das Spiel dann durch stellenweise sehr gutes Pressen durch unsere Mannschaft geprägt, sodass folgerichtig auch Torchancen entstanden. Eine davon wurde auch zum 1:1 genutzt, mehrere andere hochkarätige Chancen wurden entweder vergeben oder vom sehr guten Schlussmann der Gastgeber zunichte gemacht. Die Gastgeber kamen nur noch selten in unsere Hälfte und wenn, dann wurde es nur bei dem einen oder anderen Konter gefährlich. Eine Unachtsamkeit im Strafraum ließ dann doch einmal einen Baruther zum Abschluss kommen und der Ball ging, vom Torwart erst sehr spät zu sehen, in die lange Ecke zum 2:1 für die Gastgeber.

Mit Gymnastik in Schwung bleiben

(10.07.2021)

Ruppersdorfer Seniorensportgruppe freut sich auf neue Mitglieder

Regelmäßige sportliche Betätigung trägt dazu bei, bis ins hohe Alter körperlich und geistig rege zu sein. Das haben die Mitglieder unserer Seniorensportgruppe immer wieder unter Beweis gestellt. Jeden Mittwoch von 18.00 bis 19.00 Uhr trifft man sich in der Turnhalle in Ruppersdorf. Unter fachlicher Anleitung  werden einfache gymnastische Übungen durchgeführt. Spaß, Freude, aber auch ein bisschen Ehrgeiz, das Angebotene zu schaffen, gehören selbstverständlich dazu. Nach den Übungen werden im gemütlichen Teil des Abends
die Dorfneuigkeiten ausgetauscht.

Also, liebe Senioren, einfach Mut fassen und mal zum Schnuppern reinschauen. Für weitere Informationen steht Ihnen Frau Monika Richter, Tel. 40719, zur Verfügung.

Der Vorstand

Spielabbruch und Neuansetzung

(26.06.2021)

Die Partie der 1. Männermannschaft im Pokalachtelfinale wurde vom Schiri nach ca. 20 Minuten unterbrochen und später dann ganz abgebrochen. Der Staffelleiter hat das Spiel nach Rücksprache mit allen Beteiligten dann für den morgigen Sonntag um 14:00 Uhr neu angesetzt. Damit ist die Möglichkeit gewahrt, den FVO-Kreispokal doch noch zu Ende zu spielen. Das zweite ausgefallene Spiel der Runde, Neueibau 2. - Gebelzig, findet am kommenden Mittwoch statt.

 

Somit sind alle Zuschauer des heutigen Spiels ganz herzlich zur Neuansetzung eingeladen. Alle erworbenen Eintrittskarten behalten weiterhin ihre Gültigkeit.

Trainingsbetrieb kann wieder beginnen; Bitte um Beitragszahlung

(01.06.2021)

Liebe Mitglieder,

 

aufgrund der stark gefallenen Inzidenzwerte für den LK Görlitz und der damit wieder aufgehobenen Notbremse kann unter Einhaltung der Auflagen durch die aktuelle Corona-Schutzverordnung wieder trainiert werden. Auf unserer Außensportanlage oder auch Draußen im Grünen können nun wieder bis zu 30 Erwachsene bzw. 20 Kinder kontaktfrei trainieren. Bei den Sportarten in der Halle ist noch ein tagesaktueller Test aller Sportler notwendig.

 

Die jeweiligen Trainer und Übungsleiter geben den Mitgliedern Bescheid, wann es konkret für jede Abteilung bzw. Übungsgruppe weiter geht.

 

Damit verbinden möchten wir auch noch einmal unseren Aufruf, den Beitrag für dieses Jahr möglichst bald zu zahlen. Die Verpflichtungen unseres Vereins, für die Versicherungen der Mitglieder sowie der erforderlichen Mitgliedschaften in den Fach- und Allgemeinverbänden aufzukommen, bestehen weiterhin und mussten auch schon gezahlt werden. Wir bitten daher auch auf diesem Weg, dass alle Vereinsmitglieder Ihren Beitrag möglichst bald entrichten, idealerweise als Überweisung (Kontoverbindung s. Verein -> Bankverbindung). Herzlichen Dank schon mal im Voraus.

 

 

Bleibt gesund und bis hoffentlich bald!

 

Der Vorstand

[Übersicht der aktuellen Regelungen für den Sportbetrieb]

[Aktuelle Corona-Lage im Landkreis Görlitz]

Aktion "Sportlicher Neustart" des KSB

(01.06.2021)

Der Kreissportbund Oberlausitz (KSB) hatte in der letzten Woche zu einer Aktion aufgerufen, mit der wir Vereine Druck auf die Politik ausüben sollen, damit in der nächsten Corona-Schutzverordnung wieder mehr Rechte für die Sportvereine verankert werden.

 

Dabei sollten möglichst viele Vereine verschiedenste Aktionen öffentlichkeitswirksam starten und dies möglichst am vergangenen Wochenende durchführen. Unsere Abteilungen planten dazu verschiedene Aktionen, angefangen von Läufen durch unseren Ort über verschiedene Koordinationsübungen mit Ball bis hin zu einer Wanderung rund um unseren Ort. Einige Bilder geben einen visuellen Eindruck der Aktionen.

 

Herzlichen Dank an alle Beteiligten! Wir hoffen nun alle gemeinsam, dass in der nächsten am 14.06.2021 in Kraft tretenden Corona-Schtzverordnung das Sporttreiben ohne Einschränkungen wieder möglich ist.

 

Sport frei!

[Aktion "Sportlicher Neustart"]

[Kreissportbund Oberlausitz]

Foto zur Meldung: Aktion "Sportlicher Neustart" des KSB
Foto: Verschiedene Koordinationsübungen mit und ohne Ball (und natürlich noch mit Abstand)

TSV trauert um Ehrenmitglied Manfred Unger

(19.04.2021)

Nachruf

Wir trauern um unser Ehrenmitglied

Manfred Unger.



Mit Bedauern mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass unser Ehrenmitglied Manfred Unger im Alter von 87 Jahren von uns gegangen ist.
Manfred Unger war über Jahrzehnte für unseren Verein aktiv und hat auch danach seinen Verein immer wieder unterstützt.

Sein Andenken werden wir in Ehren halten.

Der Vorstand

[Nachruf Ehrenmitglied Manfred Unger, April 2021]

Trainingsbetrieb weiter ausgesetzt; Bitte um Beitragszahlung

(11.04.2021)

Liebe Mitglieder,

 

erneut trifft die aktuelle Corona-Schutzverordnung keine konkrete Aussage zum Termin einer Wiederaufnahme unserer sportlichen Vereinsaktivitäten. Der Wiederbeginn hängt von mehreren Faktoren ab und aktuell bewegen sich die Kennzahlen genau in die entgegengesetzte Richtung.

 

Trotzdem bleiben die Verpflichtungen des Vereins für die Versicherungen der Mitglieder sowie der erforderlichen Mitgliedschaften in den Fach- und Allgemeinverbänden bestehen. So sind bereits wieder einige Rechnungen unseres Vereins in diesem Jahr zu begleichen gewesen. Wir bitten daher auch auf diesem Weg, dass alle Vereinsmitglieder Ihren Beitrag möglichst bald entrichten, idealerweise als Überweisung (Kontoverbindung s. Verein -> Bankverbindung). Herzlichen Dank schon mal im Voraus.

 

 

Bleibt gesund und bis hoffentlich bald!

 

Der Vorstand

[Aktuelle Corona-Lage im Landkreis Görlitz]

Keine konkreten Termine für den Wiederbeginn unserer sportlichen Aktivitäten

(13.03.2021)

Liebe Mitglieder und Gäste,

 

leider ist auch in der neuen aktuellen Corona-Schutzverordnung kein konrketes Datum für die Wiederaufnahme unserer sportlichen Vereinsaktivitäten enthalten. Mögliche Trainingstermine hängen zunächst stark von den aktuellen Inzidenzwerten im Landkreis Görlittz und auch vom Alter der Sportler sowie der jeweiligen Sportart ab. So könnte es zunächst für die unter 15-jährigen Sportler wieder beginnen, gefolgt von den Sportarten, die Draußen stattfinden (Fußball, Kindersport) und zum Schluss folgen dann die Sportarten, die ausschließlich in der Halle stattfinden.

 

Realistisch ist allerdings, dass vor Ostern weiterhin keine Aktivitäten möglich sind.

 

Bleibt gesund und bis hoffentlich bald!

 

Der Vorstand

[Sächsische Corona-Schutzverordnung vom 08.03.2021]

[Aktuelle Corona-Lage im Landkreis Görlitz]

Wünsche zum Neujahr

(01.01.2021)

Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des TSV 1890 Ruppersdorf ein gesundes neues Jahr 2021.

 

Der Vorstand

Weihnachtsgruß

(24.12.2020)

Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des TSV 1890 Ruppersdorf ein gesegnetes Weihnachtsfest.

 

Der Vorstand

Erneutes Verbot für Trainings- und Spielbetrieb

(30.10.2020)

Ab Mo., 02.11.2020, ist es wieder verboten, im Rahmen des Vereinssports zu trainieren. Auch alle Pflichtspiele unserer Fußballmannschaften im November wurden heute abgesagt. Das Verbot soll zunächst bis zum 30.11.2020 gelten (vgl. heutige Mitteilung des SFV, s. u.).

 

Laut Aussage des Präsidenten unseres Fußballverbandes, Jürgen Heinrich (vgl. SZ vom 30.10.2020, S. 15), arbeitet der FVO bereits an der Planung für die Nachholspiele. Möglicherweise kann hierzu der freigewordene Zeitraum genutzt werden, der eigentlich für die Hallenkreismeisterschaften eingeplant war. Letztere wurden ja bereits vor einiger Zeit komplett abgesagt.

[Information des SFV zur Aussetzung des Spielbetriebs.]

Neue Aufwärmhemden für Männerfußballer

(19.08.2020)

Die Abteilungsleiterin Pulverbeschichten der Zittauer Firma Wiegel unterstützte die Männerfußballer mit einer finanziellen Spende für die Anschaffung neuer Aufwärmhemden. Damit kann die Aufwärmung der Spieler vor dem Spiel einheitlich und ohne Trikots erfolgen. Wir bedanken uns auch hierfür ganz herzlich, insbesondere bei Frau Podivinska von der Fa. Wiegel.
 

Der Vorstand

[Fa. Wiegel, Zittau]

Foto zur Meldung: Neue Aufwärmhemden für Männerfußballer
Foto: Spieler der Männermannschaft in den neuen Aufwärmhemden

Neue Trainingsbälle für die Großfeldmannschaften

(18.08.2020)

Die Firma Gebrüder Ullrich, ansässig im Ruppersdorfer Ortsteil Ninive, unterstützte uns bereits einige Male und war auch diesmal bereit, zur Verbesserung der Trainingsbedingungen unserer Männer- und A-Jugendmannschaften beizutragen. Hierfür spendierten Sie 10 neue Bälle, sodass die inzwischen angewachsene Trainingsgruppe weiterhin ordentlich trainieren kann.

 

Wir bedanken uns bei den Gebrüdern Uwe und Rolf Ullrich für Ihre Unterstützung.

[Fa. Gebrüder Ullrich, Ruppersdorf]

Foto zur Meldung: Neue Trainingsbälle für die Großfeldmannschaften
Foto: Spieler der Männermannschaft und A-Junioren mit den neuen Trainingsbällen

Neue Bandenwerbung am Sportplatz

(10.06.2020)

Unser langjähriger Sponsor und Vereinsmitglied Ronny Berger unterstützt uns zukünftig auch mit einer Bandenwerbung am Sportplatz. Die Werbung ist inzwischen angebracht worden und nun fehlen nur noch die Spiele, die hoffentlich in der neuen Spielzeit wieder in der Öffentlichkeit stattfinden können.

 

Wir bedanken uns bei Ronny Berger für seine Unterstützung.

Foto zur Meldung: Neue Bandenwerbung am Sportplatz
Foto: Neue Bandenwerbung am Sportplatz: Ronny Berger

Beitragszahlung in Zeiten von COVID-19

(10.06.2020)

Wir bitten auch auf dem elektronischen Weg alle Mitglieder, den Vereinsbeitrag bis zum 30.06.2020 per Überweisung zu entrichten. Alternativ kann er auch bei einem Vorstandsmitglied bezahlt werden.

 

Herzlichen Dank!

Aussetzung des Trainingsbetriebs

(16.03.2020)

Liebe Vereinsmitglieder!

 

ACHTUNG: Aufgrund der Maßnahmen zur Eindämmung der Ausbreitung des Corona-Erregers SARS-CoV-2 und der damit verbundenen Corona-Virus-Krankheit COVID-19 hat die Stadt Herrnhut heute entschieden, mit sofortiger Wirkung kommunale Einrichtungen zu schließen. Darunter fallen auch die Sportstätten der Stadt Herrnhut.

 

Damit ist kein Trainingsbetrieb mehr möglich und wir möchten alle aktiven Vereinsmitglieder darauf hinweisen, dass ab sofort alle Sportgruppen bis auf weiteres pausieren. Aktuelle Informationen sind auf der Seite der Stadt Herrnhut unter www.herrnhut.de zu finden.

 

Wir informieren die Übungsleiter der einzelnen Sportgruppen, sobald sich an der aktuellen Situation etwas ändert.

 

Der Vorstand

Herrnhuter Bürgerschaft ehrt langjährigen Ruppersdorfer Nachwuchstrainer

(11.02.2020)

Im Rahmen des Treffens der Vereine der Stadt Herrnhut und seiner zahlreichen Ortsteile wurde heute Abend ein langjähriger Fußballnachwuchstrainer unseres Vereins, Spk. Wolfgang Pöschmann, für seine ehrenamtliche Tätigkeit mit dem Ehrenamtspreis der Herrnhuter Bürgerschaft geehrt.

 

Wolfgang ist bereits knapp zwei Jahrzehnte, genauer seit 2002, als Trainer im Nachwuchsbereich der Abteilung Fußball unseres Vereins tätig. Zudem war Wolfgang auch in der Leitung der Abteilung Fußball tätig und ist nach wie vor als Platzwart rund um unsere Sportanlage aktiv. Auch im Vereinsraum ist Wolfgang zu finden, wenn dort eine helfende Hand gebraucht wird.

 

Zudem ist Wolfgang auch aktiver Sänger im Kirchenchor in Ruppersdorf und aktives Mitglied des Vereins Volksbadcamp e. V.

 

Als Dank und Anerkennung für seinen großen ehrenamtlichen Einsatz in Ruppersdorf überreichte ihm heute unser Bürgermeister, Herr Willem Riecke, persönlich eine Ehrenamtsurkunde. Herzlichen Glückwunsch, Wolfgang!

Der Vorstand

[Ankündigung des Treffens der Vereines der Stadt Herrnhut]

Foto zur Meldung: Herrnhuter Bürgerschaft ehrt langjährigen Ruppersdorfer Nachwuchstrainer
Foto: Wolfgang Pöschmann (m.) mit der Ehrenurkunde der Herrnhuter Bürgerschaft

Wünsche zum Neujahr

(01.01.2020)

Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des TSV 1890 Ruppersdorf ein gesundes neues Jahr 2020.

 

Der Vorstand

Der nächste Pokalkracher steht bevor: Kreisoberligist Gebelzig in Ruppersdorf zu Gast

(06.09.2019)

Unsere Männermannschaft empfängt in der zweiten Hauptrunde des Kreispokals den nächsten Kreisoberligisten. Nachdem in der 1. Runde bereits ein Vertreter aus der zwei Klassen über unseren Männern spielenden Liga, der SC Großschweidnitz-Löbau, in Ruppersdorf zu Gast war, kommt nun der SV Gebelzig 1923 in die südliche Oberlausitz.

 

Im Pokal hat bis zum Finale immer der unterklassige Gegner Heimrecht. Im Kreispokal treten die Mannschaften der Kreisklassen, Kreisligen und Kreisoberligen gegeneinander an.

 

Der TSV freut sich über zahlreiche Zuschauer und hofft auf ein spannendes Spiel, vielleicht sogar wieder bis in die Verlängerung wie in der letzten Runde, als sogar noch das Elfmeterschießen über den Ausgang des Spiels entscheiden musste.

[Seite des Gegners im Netz]

[Weitere interessante Infos findet man auch bei FuPa]

[www.fussball.de (TSV 1890 Ruppersdorf)]

Ruppersdorf für vorbildliche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet

(15.06.2019)

Auszeichnung mit ENSO-Nachwuchsförderpreis.

 

Heute überreichte ein Vertreter der ENSO und ein Mitglied des ENSO-Fußballbeirates die Urkunde und den Scheck für den 5. Platz des ENSO-Nachwuchsförderpreises. Die ENSO würdigt damit jährlich Vereine, die durch Ihre Bewerbung und bei einem Vor-Ort-Termin die Mitglieder des Beirates von Ihrer vorbildlichen Nachwuchsarbeit überzeugt haben. Zum Finale wurden 10 Vereine eingeladen, von denen unser Verein auf den 5. Platz gewählt wurde.

 

Aufhänger der Bewerbung bei der ENSO waren die beiden sehr erfolgreichen vergangenen Spielzeiten unserer C- und B-Junioren-Mannschaft mit einem Vizemeistertitel, einem 4. Platz sowie dem zweimaligen Stellen des Torschützenkönigs der jeweiligen Spielklasse über alle Staffeln.

[Urkunde ENSO-Nachwuchsförderpreis]

[Bericht der SZ vom 15.04.2019]

[ENSO-Publikumspreis]

[ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreis 2019]

[ENSO-Startseite]

Foto zur Meldung: Ruppersdorf für vorbildliche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet
Foto: Ruppersdorf für vorbildliche Nachwuchsarbeit ausgezeichnet

Ankündigung zum Sommerfest

(15.06.2019)

Sommerfest

Unser Sommerfest findet in diesem Jahr am letzten Juniwochenende (28.06.-29.06.2019) statt. Das Programm beginnt am Freitag mit einem Spiel der Eltern gegen unsere Nachwuchsfußballer und einem Spendenlauf für jedermann zur Unterstützung des Rasenplatzbaus. Bei Diskomusik kann dann bis tief in die Nacht gefeiert werden. Am Sonnabend geht es nach dem Mittag mit einem Volleyballturnier auf Sand weiter. Parallel dazu finden am Nachmittag die traditionellen Familienspiele statt. Der Abend beginnt mit dem Tauziehen der Ortsteile, welches erstmalig auf Sand und barfuß ausgetragen wird. Ein Fackelzug für Jung und Alt durchs Dorf sowie der Tanz in die Sommernacht schließen den zweiten Festtag ab. Das detaillierte Programm erscheint im nächsten Kontakt und kann den Aushängen in den Ortsteilen entnommen werden. Hier ist es als pdf-Datei veröffentlicht.

Der Vorstand

[Programm des Sommerfestes 2019]

[Veranstaltungshinweis Sommerfest]

Ruppersdorf im Finale

(27.05.2019)

Unsere Nachwuchsfußballer haben es geschafft: Sie stehen im Finale des ENSO-Nachwuchsförderpreises.

 

Nachdem sich ein Mitglied des ENSO-Fußballbeirates (Klaus Sammer) und ein Mitarbeiter der von der ENSO beauftragten Marketing-Firma persönlich in Ruppersdorf ein Bild vor Ort gemacht hatten, erhielt unser Verein nun diese schöne Nachricht. Damit verbunden ist die Teilnahme bei der offiziellen Preisübergabe am 15.06.2019 in Priestewitz bei Dresden, wo auch die Platzierungen bekannt gegeben werden.

 

Aufhänger der Bewerbung bei der ENSO waren die beiden sehr erfolgreichen vergangenen Spielzeiten unserer C- und B-Junioren-Mannschaft mit einem Vizemeistertitel, einem 4. Platz sowie dem zweimaligen Stellen des Torschützenkönigs der jeweiligen Spielklasse über alle Staffeln.

 

Zudem sind wir auch im Rennen um den Publikumspreis. Hierzu ist es erforderlich, so viele Stimmen wie möglich zu sammeln. Unter der Adresse https://fussball-foerderpreis.de/ kann man sich dafür anmelden und nach erfolgreicher Anmeldung (E-Mail-Adresse und selbst gewähltes Passwort) für unseren Verein abstimmen. Dem Sieger winken 1000 EUR extra!

[Bericht der SZ vom 15.04.2019]

[ENSO-Startseite]

[ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreis 2019]

[ENSO-Publikumspreis]

Sammer-Zeit in Ruppersdorf

(26.04.2019)

Die Sächsische Zeitung hatte es bereits angekündigt, viele hatten davon gelesen, und dann war er da: Klaus Sammer, Vater von Matthias Sammer, selbst ein Fußballurgestein und jedem Fußballfan in der Oberlausitz ein Begriff. Selbst ein mehr als 14 km langer Stau auf der A4 konnte ihn zum Umkehren bewegen.

 

Der Grund seines Besuchs in Ruppersdorf war die Auswahl unseres Vereins für die letzte Runde des ENSO-Nachwuchsförderpreises, mit dem gute und erfolgreiche Nachwuchsarbeit belohnt werden soll.

 

Klaus begutachtete zunächst das Training der A-Junioren-Mannschaft auf dem Platz, ging dann zu den Anhängern im Zuschauerbereich und gab auch bereitwillig Autogramme.

 

Im Vereinsraum konnten die anwesenden Trainer unseres Vereins dann einiges über die aktive Zeit von Klaus bei Dynamo Dresden, als Spieler wie auch als Trainer, erfahren. Insbesondere die Hintergrundinformationen zu den besonders schwierigen Bedingungen während der DDR-Zeit waren sehr interessant, da kaum bis gar nicht in der Öffentlichkeit bekannt.

 

Es wurde ein sehr gemütlicher Abend, der mit knapp zwei Stunden den Beteiligten dann doch noch zu kurz vorkam.

[Bericht der SZ vom 15.04.2019]

[Klaus Sammer bei den treuesten Anhängern des TSV]

[Interessante Gespräche mit Klaus Sammer im Vereinsraum des TSV]

[ENSO-Startseite]

[ENSO-Fußball-Nachwuchsförderpreis 2019]

Foto zur Meldung: Sammer-Zeit in Ruppersdorf
Foto: Klaus Sammer mit den Spielern der A-Junioren sowie den Trainern unseres Vereins

Jahreshauptversammlung am 29.03.2019, 19:00 Uhr im Vereinsraum

(01.03.2019)

Herzliche Einladung!

 

Am Freitag, den 29. März 2019, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres Vereins im Vereinsraum statt. Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder unseres Vereins herzlich eingeladen. Beginn ist 19:00 Uhr. Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme der Mitglieder.

Der Vorstand

 

 

Sportlerumfrage mit Christoph beendet - Karten für den Auszeichnungsabend sind noch verfügbar

(01.03.2019)

Unser Nachwuchsfußballer Christoph Jähne ist für die Wahl zum Sportler des Jahres als Kandidat im Süden unseres Kreises nominiert worden. Inzwischen ist die Stimmenabgabe beendet.

 

Der Sportlerball zur Ehrung aller Nominierten und Bekanntgabe der Platzierten findet am 09.03.2019 im Westpark-Zentrum Zittau statt.

Es sind noch Karten vorhanden. Wer also mit zu den Ersten zählen möchte, die das Ergebnis der Wahl erfahren, der sollte sich noch eine Karte sichern. Die Karten können auch über den Vorstand unseres Sportvereins bezogen werden und kosten 20 EUR.

Weitere Informationen zur Wahl des Sportlers des Jahres sowie zum Sportlerball findet man auf der Seite des Kreissportbundes Oberlausitz.

[Artikel der SZ zur Sportlerumfrage 2019]

[Abstimmung für Sportler des Jahres im Süden des Kreises Görlitz]

Jetzt noch Unterstützer werden: Crowdfunding-Projekt "Brunnenbau für Rasenplatz" endet in wenigen Tagen

(01.03.2019)

Das Crowdfunding-Projekt "Brunnebau für Rasenplatz" der Volksbank Löbau-Zittau eG endet am Mo., den 04.03.2019, um 23:59 Uhr. Nachdem in der ersten Runde 25 Fans ihre Unterstützung signalisiert hatten, ist inzwischen die Einzahlung von Spenden für das Projekt gut voran gekommen. Aktuell sind bereits 117 % der geplanten Spendensumme zusammengekommen.

 

Das Projekt heißt "Brunnenbau für Rasenplatz" und soll dazu dienen, den Bau eines Tiefenbrunnen für den geplanten Rasenplatzbau zu finanzieren.

 

Spenden kann man unter folgender Adresse:

 

https://vb-loebau-zittau.viele-schaffen-mehr.de/brunnenbau-fuer-rasenplatz

 

Im Anhang dieser Nachricht befindet sich ein Dokument mit den wichtigsten Hinweisen zur Vorgehensweise. Bei Fragen zum Spenden oder zum Projekt steht der Vorstand des TSV 1890 Ruppersdorf jederzeit zur Verfügung.

 

Ansprechpartner:
Sebastian Herrmann
Tel.: 0172 5619222

E-Post: s.herrmann@tsv1890ruppersdorf.de

 

Wir bedanken uns schon jetzt für die Unterstützung!

[Anleitung für Spendenzahlung]

[Adresse zur Projektseite "Brunnenbau für Rasenplatz" bei der Volksbank Löbau-Zittau eG]

Foto zur Meldung: Jetzt noch Unterstützer werden: Crowdfunding-Projekt "Brunnenbau für Rasenplatz" endet in wenigen Tagen
Foto: Hartplatz in Ruppersdorf - Umbau zum Rasenplatz in Planung

Wünsche zum Neujahr

(01.01.2019)

Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des TSV 1890 Ruppersdorf ein gesundes neues Jahr 2019.

 

Der Vorstand

Weihnachtsgruß

(24.12.2018)

Wir wünschen allen Mitgliedern, Sponsoren und Freunden des TSV 1890 Ruppersdorf ein gesegnetes Weihnachtsfest.

 

Der Vorstand

Crowdfunding-Projekt "Brunnenbau für Rasenplatz" gestartet

(14.12.2018)

Ein sogenanntes Crowdfunding-Projekt (Finanzierung durch eine große Menge Leute mit jeweils kleinem Beitrag) der Volksbank Löbau-Zittau eG ist gestartet. Nachdem in der ersten Runde 25 Fans für das Projekt gefunden werden mussten, ist nun die Einzahlung von Spenden für das Projekt möglich.

 

Das Projekt heißt "Brunnenbau für Rasenplatz" und soll dazu dienen, den Bau eines Tiefenbrunnen für den geplanten Rasenplatzbau zu finanzieren.

 

Achtung: für jede Spende von 10 EUR oder darüber gibt die Volksbank Löbau-Zittau genau 10 EUR dazu. Insgesamt werden also Spenden von 2500 EUR benötigt, wobei die Spenden der Volksbank dabei schon eingerechnet sind. Es können auch mehrere Einzelspenden einer Person geleistet werden.

 

Spenden kann man unter folgender Adresse:

 

https://vb-loebau-zittau.viele-schaffen-mehr.de/brunnenbau-fuer-rasenplatz

 

Im Anhang dieser Nachricht befindet sich ein Dokument mit den wichtigsten Hinweisen zur Vorgehensweise. Bei Fragen zum Spenden oder zum Projekt steht der Vorstand des TSV 1890 Ruppersdorf jederzeit zur Verfügung.

 

Ansprechpartner:
Sebastian Herrmann
Tel.: 0172 5619222

E-Post: s.herrmann@tsv1890ruppersdorf.de

 

Wir bedanken uns schon jetzt für die Unterstützung und hoffen, dass der angestrebte Betrag auch erreicht werden kann.

[Anleitung für Spendenzahlung]

[Adresse zur Projektseite "Brunnenbau für Rasenplatz" bei der Volksbank Löbau-Zittau eG]

Foto zur Meldung: Crowdfunding-Projekt "Brunnenbau für Rasenplatz" gestartet
Foto: Hartplatz in Ruppersdorf - Umbau zum Rasenplatz in Planung

Beleuchtungsanlage erneuert

(13.12.2018)

Einige werden es bereits bemerkt haben, als sie am Sportplatz in Ruppersdorf vorbeigefahren sind. Die sechs Holzmasten, an denen die Flutlichtstrahler für die Ausleuchtung der vorderen Hälfte des Sportplatzes angebracht sind, wurden erneuert. Inzwischen stehen die neuen Masten und alle Strahler leuchten wieder. Daher möchten wir uns bei den beteiligten Firmen für die große Unterstützung bei der Umsetzung dieser durch das Alter der bisherigen Masten dringend notwendig gewordenen Aktion bedanken. Unser Dank gilt insbesondere der Firma Elektro-Vogt, Ruppersdorf, sowie der Agrargenossenschaft Eibau, Eibau, der Bauschlosserei Matthias Passoke und Tischlermeister Swen Zachmann, beide Ruppersdorf.

Der Vorstand

Foto zur Meldung: Beleuchtungsanlage erneuert
Foto: Die sechs neuen Masten vor dem Aufstellen mit vorinstallierter Elektrozuführung und Halterung für die Flutlichtstrahler.

Einladung zur Mitgliederversammlung

(26.11.2018)

Einladung

Am Freitag, den 30.11.2018, findet in unserem Vereinsraum eine Mitgliederversammlung statt. Dazu laden wir alle Vereinsmitglieder recht herzlich ein. Beginn ist 19.00 Uhr. Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt.

 

Der Vorstand

Sommerfestwochenende

(04.08.2018)

An diesem Wochenende veranstaltet unser Verein wieder sein traditionelles Sommerfest. Anbei ist das Plakat des Programms abgelegt. Höhepunkte sind sicher das Fußballgroßfeldturnier der Männer mit hochkarätigen Gästen sowie das Tauziehen der Ortsteile am Sonnabend um 18:00 Uhr.

 

Wir freuen uns über viele Gäste. Für Speis und Trank ist bestens gesorgt.

 

Der Vorstand

 

Hinweis: Das für Sa. 10:00 Uhr geplante Spiel der A-Junioren findet erst am So. statt. Anstoß ist dann 11:00 Uhr. Ein Frühschoppen für interesssierte Zuschauer wird vorbereitet sein.

[Programm Sommerfest TSV 1890 Ruppersdorf]

[Veranstaltung Sommerfest TSV 1890 Ruppersdorf]

Foto zur Meldung: Sommerfestwochenende
Foto: Programm Sommerfest TSV 1890 Ruppersdorf

Nächster Arbeitseinsatz am 21.07.2018, 10:00 Uhr

(13.07.2018)

Unser nächster Arbeitseinsatz findet am Sonnabend, den 21.07.2018, von 10:00 bis 13:30 Uhr am Sportplatz Ruppersdorf statt. Alle Vereinsmitglieder sind herzlich aufgerufen, sich zu beteiligen.
 

Der Vorstand

Foto zur Meldung: Nächster Arbeitseinsatz am 21.07.2018, 10:00 Uhr
Foto: Aushang Arbeitseinsatz, 21.07.2018

TSV trauert um Ehrenmitglied Herbert Schröter

(02.03.2018)

Nachruf

Wir trauern um unser Ehrenmitglied

Herbert Schröter.



Mit Bedauern mussten wir zur Kenntnis nehmen, dass unser Ehrenmitglied Herbert Schröter im Alter von 88 Jahren von uns gegangen ist.
Herbert Schröter war über Jahrzehnte für unseren Verein aktiv und hat auch danach seinen Verein immer wieder unterstützt.

Sein Andenken werden wir in Ehren halten.

Der Vorstand

[Nachruf Herbert Schröter, Ehrenmitglied TSV 1890 Ruppersdorf]

Jahreshauptversammlung am 09.03.2018, 19:00 Uhr im Vereinsraum

(02.03.2018)

Einladung!

 

Am Freitag, den 9. März 2018, findet die diesjährige Jahreshauptversammlung unseres Vereins im Vereinsraum statt. Hierzu sind alle aktiven und passiven Mitglieder unseres Vereins herzlich eingeladen. Beginn ist 19:00 Uhr. Für einen Imbiss und Getränke ist gesorgt. Wir freuen uns über eine zahlreiche Teilnahme der Mitglieder.

Der Vorstand

 

 

[Weitere Informationen zur Jahreshauptversammlung 2018]

Rückblick Sommerfest

(15.09.2017)

Bei sommerlichen Temperaturen starteten wir unser diesjähriges Sommerfest am Freitag mit sportlichen Familienspielen. An mehreren Stationen konnten Schnelligkeit, Ausdauer und Geschicklichkeit unter Beweis gestellt werden. Alle Teilnehmer, Kinder wie Eltern, waren enorm ehrgeizig und hatten viel Freude am Mitmachen. Sieger wurde Familie Fichtner aus Ruppersdorf, gefolgt von den Familien Zimmer aus Bath (England) und Seeger aus Zirndorf. Schöne Preise stellten die Ruppersdorfer Firmen Sand- und Kieswerk Jähne, Hofladen Göbel, Imkerei Israel, Christbaumhof Starke sowie Nostalgia Privatim aus Herrnhut zur Verfügung. Dafür ganz herzlichen Dank.

Der anschließende Fackelzug, angeführt vom Spielmannszug Obercunnersdorf und abgesichert durch die Jugendfeuerwehr Ruppersdorf, fand ebenfalls gute Resonanz. Glücklicherweise kam das angekündigte Gewitter mit Starkregen erst gegen 23:00 Uhr bei uns an. Familien mit Kindern waren zu diesem Zeitpunkt schon sicher und trocken zu Hause angekommen.

Am Sonnabend stand der Fußball im Mittelpunkt. Vormittag trafen die F-Junioren der SpG Leutersdorf/Ruppersdorf in einem Punktspiel auf Neugersdorf. Die favorisierten Gäste vom FC Oberlausitz gewannen klar mit 9:3. Am Nachmittag traten die B-Junioren der SpG Ruppersdorf/Leutersdorf zum ersten Punktspiel der Saison an. Gegner war die Mannschaft aus Holtendorf. Mit 4:1 gelang unseren Spielern ein überraschend deutlicher Sieg. Noch klarer gewannen unsere Männer das anschließende Punktspiel gegen Olbersdorf 2. Mit so einem Kantersieg von 11:1 hatte im Vorfeld niemand gerechnet.

Einen besonderen Höhepunkt gab es zwischen den beiden Nachmittagsspielen. Der Präsident des Fußballverbandes Oberlausitz, Reginald Lassahn, ehrte im Beisein der 4 Mannschaften und vieler Zuschauer die Torschützenkönige der letzten Saison. Christoph Jähne bei den C-Junioren und Alexandro Plagwitz bei den Männern erzielten in ihren Ligen die meisten Treffer. Christoph traf 43 mal in 18 Spielen! Alexandro schoss 33 Tore und wurde schon das 2. Jahr in Folge bester Torschütze. Herzlichen Glückwunsch!

Im Anschluss an den Fußball stand das traditionelle Tauziehen auf dem Programm. Unter Leitung von unserem Bürgermeister und angefeuert von zahlreichen Zuschauern gewann erneut das Mitteldorf. Zweiter wurde das Oberdorf vor den Fußballmännern. Die Mannschaften Niederdorf und Ziehgemeinschaft Ninive/Schwan konnten in diesem Jahr nicht so gut mithalten.

Das Abendprogramm hielt noch einen besonderen Höhepunkt bereit. Frau Wenger aus Eibau stellte aktuelle Damenmode aus ihrem Geschäft vor. Das Besondere daran war, dass diese Mode von Frauen aus unserem Verein präsentiert wurde. Das anfängliche Lampenfieber vor dem ersten Auftritt auf dem "Laufsteg" verflog sicher schnell, denn unsere Models wurden von den Zuschauern begeistert empfangen. Frau Wenger moderierte die Show hervorragend und war sehr angetan von der tollen Stimmung.

In Auswertung des Sommerfestes 2016 war der Beschluss gefasst worden, das Fest künftig nur noch an 2 Tagen zu veranstalten. So wurde der Sonntag, bisher 3. Tag des Festes, zum Aufräumen genutzt.

Wir möchten allen, die zum Gelingen des Festes beigetragen haben, ganz herzlich DANKE sagen. Dazu gehören alle Helfer, die vor, während und nach dem Fest mit großem Einsatz dabei waren. Herzlichen Dank an das Stadtamt Herrnhut mit unserem Bürgermeister Herrn Riecke, Frau Nocke vom Ordnungsamt und Herrn Weinert vom Bauhof Ruppersdorf für die gute Unterstützung. Ebenso gilt unser Dank weiteren Sponsoren, die uns zum Fest und bei anderen Aktivitäten unterstützen: Elektromeister Holm Vogt, Bauschlosserei Matthias Passoke, Wäscherei Heike Seibt, Frischwaren Wilfried Ottersky, Getränkeland Schulze, Herrnhuter Sterne GmbH, Recyclinghof Ronny Berger, Agrargenossenschaft Eibau.

 

Der Vorstand

[Bilder vom Sommerfest 2017]

Foto zur Meldung: Rückblick Sommerfest
Foto: Rückblick Sommerfest

Langjährige Übungsleiterin mit Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet

(27.11.2015)

In der diesjährigen Jahreshauptversammlung des TSV 1890 Ruppersdorf bekam Christine Krump eine besondere Auszeichnung verliehen. Der Vorstand des Vereins schlug sie als Ehrenmitglied vor und dieser Vorschlag wurde einstimmig von der Mitgliederversammlung angenommen. Somit ist Christine Krump die erste Frau in unserem Verein, die als Ehrenmitglied aufgenommen wurde. Christine wurde für Ihre über 20-jährige Übungsleitertätigkeit ausgezeichnet. Auch mit Ihren nunmehr 80 Jahren leitet sie nach wie vor wöchentlich die Seniorensportgruppe in unserem Verein. Somit sorgt sie dafür, dass die Senioren unseres Dorfes sportlich fit bleiben.

 

Der Vorstand

Foto zur Meldung: Langjährige Übungsleiterin mit Ehrenmitgliedschaft ausgezeichnet
Foto: Christine Krump wurde auf Beschluss der diesjährigen Mitgliederversammlung des TSV 1890 Ruppersdorf die Ehrenmitgliedschaft verliehen.