RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Auswärts ohne Punkte

18.09.2022

Beide Mannschaften traten zeitgleich auf des Gegners Platz an. Die 1. Mannschaft gastierte in Großschönau, während die zweite Mannschaft in Oberseifersdorf zu Gast war.

 

Die Zweite Mannschaft hatte aufgrund von Krankheit, Verletzung und Arbeit diesmal nur 9 Spieler zur Verfügung, sodass man tatsächlich gemäß der Mannschaftsmeldung mit einer 9er-Mannschaft spielte. Der Gegner stellt dann ebenfalls 9 Mann, sodass auf dem Feld i. d. R. etwas mehr Platz als üblich ist. Dies konnten die jungen Spieler der Gastgeber besser nutzen als unsere Mannen, sodass es bereits zur Pause 5:0 für den Gastgeber stand. Obwohl die Abwehrreihe ganz gut stand, lief davor leider nicht viel zusammen. So summierte sich das Ergebnis, leider unterstützt durch einige unglückliche Entscheidungen des Schiri-Paares, am Ende auf 12:0.

 

In Großschönau fand das Spiel auf Augenhöhe statt, allerdings noch mit etwas zu großen Schwankungen in der Leistung auf unserer Seite. Auf dem rutschigen, aber sehr gut zu bespielenden Rasen in Großschönau ging es von Beginn an zur Sache. Während der Gast versuchte, mit kurzen Pässen nach vorn zu kommen, ließ der Gastgeber den Ball erst eine Weile in den eigenen Reihen laufen, bevor es nach vorn ging. Hier klappte das Verschieben besser als in den eigenen Reihen, sodass Großschönau einige Male gefährlich vors Gästetor kam. Ein Ball gelangte dann zu einem Angreifer der Gastgeber, dessen erster Schuss vom Schlussmann noch pariert werden konnte, er im Nachschuss aber keine Chance hatte. Auf der anderen Seite gelang uns dann einer der wenigen Durchbrüche auf der rechten Seite, von wo die Eingabe in den Strafraum kam, sehr gut angenommen und zum 1:1 verwandelt wurde. Leider versäumte man es nun, in den Zweikämpfen dranzubleiben, sodass der Gastgeber zurück kommen konnte und bis zur Halbzeit auf 4:1 davon zog. Trauriger Höhepunkt der sehr robusten Spielweise der Gastgeber war der verletzungsbedingte Ausfall unseres Tormannes quasi mit dem Halbzeitpfiff.
Mit dem eingesprungen Torwart blieb der Kasten in Hälfte 2 sauber und durch einen wunderschönen Freistoß wurde zumindest auf 4:2 verkürzt. Leider ließen wir in der Folge beste Chancen liegen und konnten auch nicht die Schwächen des Torwarts der Gastgeber nutzen. So blieb es am Ende beim 4:2.

Am kommenden Wochenende empfängt die 1. Mannschaft nochmals die SpG Spitzkunnersdorf, Anstoß ist um 15:00 Uhr in Großhennersdorf.

 

Die C-Jugend-Mannschaft mit Ruppersdorfer Beteiligung (SpG Obercunnersdorf) konnte einen 7:6-Pokalerfolg nach Elfmeterschießen erreichen und damit die Bertsdorfer aus dem Wettbewerb werfen.

 

Die D-Junioren siegten ebenfalls zu Hause mit 7:1 gegen den EFV und sind damit auch eine Runde weiter.