+++  Die nächsten Ansetzungen  +++     
     +++  Wir gratulieren im August zum Geburtstag:  +++     
     +++  Mit Gymnastik in Schwung bleiben  +++     
     +++  Wir gratulieren im Juli zum Geburtstag:  +++     
     +++  Ruppersdorfer Pokalwochenende mit Wetterkapriolen  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Ruppersdorfer Pokalwochenende mit Wetterkapriolen

27.06.2021

Am 26.06. und 27.06.2021 standen die neu angesetzten Pokalspiele der Männer und der A-Jugend auf dem Programm. Dass es am Ende drei Spiele werden würden, konnte im Vorfeld niemand ahnen. Zunächst trat am Sonnabend Nachmittag um 15:00 Uhr unsere 1. Männermannschaft im Pokalachtelfinale gegen die höherklassige Kreisoberliga-Mannschaft vom SV Neueibau an. Bis zum Anpfiff war nichts vom bevorstehenden Wolkenbruch zu sehen. Doch schon eine Viertelstunde nach Spielbeginn setzte starker Regen ein. Nach weiteren fünf Minuten unterbrach der Schiedsrichter beim Stand von 0:0 auf Wunsch des Gegners das Spiel. Klatschnass flüchteten die Spieler in die Kabinen. Auch die Zuschauer nutzen alle möglichen Unterstände oder ihre Autos als Regenschutz. In der nächsten halben Stunde goss es wie aus Kübeln. Etwa 40 Minuten nach der Unterbrechung brach der Schiedsrichter das Spiel sogar ab. Hier war er etwas voreilig, kannte er doch den Ruppersdorfer Platz von früher. Nur wenige Minuten später war alles Wasser vom Platz abgelaufen und die Partie hätte auch fortgesetzt werden können. So werden wir nie erfahren, wie das Spiel nach einem möglichen Wiederanpfiff ausgegangen wäre. Unter ähnlichen Bedingungen wurde in der Pokalrunde zuvor ja bereits der Kreisoberligist aus Friedersdorf geschlagen.

Nun musste aber erstmal eine Lösung für das Nachholen dieses Spieles her, denn am nächsten Wochenende musste der Sieger bereits in der nächsten Runde antreten, wollte man den gerade wiederaufgenommenen Pokalwettbewerb nicht gefährden. Nach einigem Hin und Her wurde am Abend dann doch unser Vorschlag bestätigt, sich am Sonntag um 14:00 Uhr noch einmal zu treffen. So standen sich beide Mannschaften leicht verändert, aber unter neuer Leitung, am Sonntag wieder gegenüber. Hierbei gilt allen Helfern ein besonderer Dank, die auch für die Zuschauer am Sonntag alles wieder wie bereits am Sonnabend bestens vorbereitet hatten.

Im Spiel am Sonntag versäumten es die Gastgeber dann insbesondere in der 1. Halbzeit, den Gegner unter Druck zu setzen und eigene Chancen zu erarbeiten. Der Gast nutzte nach einer halben Stunde einen verunglückten Abschlag, um in Führung gehen. In der zweiten Halbzeit wurde das Spiel ausgeglichener, aber Chancen blieben auf beiden Seiten Mangelware. Kurz vor Ende der Begegnung gab es dann doch noch die Möglichkeit zum Ausgleich, doch ein Schuss aus der Drehung im Strafraum ging äußerst knapp am rechten Pfosten vorbei. So blieb es beim Stand von 0:1, die nächste Pokalüberraschung wurde einstweilen verschoben und der SV Neueibau zog in die nächste Runde ein.

Bereits am Sonntag Vormittag hatte unsere A-Junioren-Spielgemeinschaft gegen Zodel mit einem 1:1 nach der regulären Spielzeit die Verlängerung erzwungen. Auch hier rannten unsere Jungs einem Rückstand aus der 1. Halbzeit bis kurz vor Ende des Spiels hinterher und glichen erst in der 82. Minute aus. Leider traf der Gast in der Verlängerung gleich zweimal und wir nur noch einmal, sodass für die A-Junioren diesmal im Pokalviertelfinale Schluss war.

 

Bild zur Meldung: Bestes Fußballwetter vor Beginn des Pokalspiels gegen Neueibau