RSS-Feed   Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Gutes Spiel noch nicht belohnt

04.09.2022

Im zweiten Punktspiel, was aufgrund des Sportfestes in Herwigsdorf erst am Sontag um 12:30 Uhr angesetzt war, konnte am Ende noch nichts Zählbares verbucht werden, aber viele gute Ansätze waren bereits zu erkennen.

 

Zunächst begann der Gastgeber mit schnellen Pässen und langen Bällen in die Spitze. Obwohl dies so erwartet wurde, konnte Herwigsdorf sich einige Male bis an die Strafraumgrenze heranspielen. Ein verlorenes Kopfballduell ebnete dann den Weg für den Angreifer der Gastgeber, der freistehend vor dem Tor dem Hüter keine Chance ließ. Ab Mitte der ersten Halbzeit gelang uns etwas mehr nach vorn und es ergaben sich insbesondere nach Freistößen aus dem rechten Halbfeld gefährliche Situationen am langen Pfosten des Gastgebers, die leider nicht genutzt werden konnten. Eine Direktabnahme aus 25 Metern verfehlte zudem das Ziel denkbar knapp. So konnte zwar bis zum Pausenpfiff des sicher leitenden Schiris ein leichtes Übergewicht unserer Mannschaft erzielt werden, aber es blieb bei der knappen Führung der Gastgeber.

 

Im zweiten Durchgang begannen wir wieder druckvoll, konnten aber kleine Fehler im Spielaufbau nicht vermeiden. Nach einer scharf getretenen Ecke sprang dann der Ball so unglücklich einem Gästespieler ans Schienbein, dass er unhaltbar ins lange Eck ging. Doch auch diesen Nackenschlag konnten die Gäste verdauen und bestimmten fortan das Spiel. Direkt im Anschluss an den Gegentreffer bot sich die große Chance zum Ausgleich, doch es sollte nicht sein. Dann wehrte der Herwigsdorfer Torhüter im Strafraum dreimal nacheinander den Ball aus kurzer Entfernung ab. In der 74. Minute konnte dann nach einigen Kurzpässen der Ball direkt in die Spitze weitergeleitet werden, wo er aus der Luft ins lange Eck geschossen wurde. Dies war somit der Auftakt der Schlussoffensive. Leider war uns kein weiteres Tor vergönnt, sodass wir am Ende die Punkte in Herwigsdorf lassen mussten. Für die nächsten Spiele gibt die Spielweise aber weiteres Selbstvertrauen.

 

Am kommenden Wochenende ist dann das erste Doppelheimspiel in Großhennersdorf auf dem Plan. Bereits um 13:00 Uhr ist Anstoß der 2. Mannschaft gegen den neu gegründeten Verein BSG Sohland-Oppach. Die 1. Mannschaft empfängt SV Vlau-Weiß Deutsch-Ossig, Anstoß ist dann um 15:00 Uhr.