+++  Die nächsten Ansetzungen  +++     
     +++  Zweite gewinnt in Seifhennersdorf  +++     
Link verschicken   Druckansicht öffnen
 

Erster Heimerfolg

25.09.2021

In den heutigen beiden Heimspielen waren jeweils ernst zu nehmende Gegner zu Gast. Die 2. Mannschaft empfing die SpG Ebersbach/Eibau, die 1. Mannschaft hatte die Kreisoberliga-Reserve aus Neueibau zu Gast.

Das Spiel der 2. begann ausgeglichen und blieb es auch über die gesamte erste Halbzeit. Leider war Ebersbach am Ende effektiver und nutzte unsere Fehler zu drei Toren, wohingegen wir mit einem Schuss und einem Kopfball nicht ins Schwarze trafen. Die zweite Hälfte des Spiels wurde durch eine schwere Verletzung eines Ruppersdorfer Spielers überschattet, der mit Verdacht auf Bruch des Unterarmes mit dem Rettungswagen ins Krankenhaus gefahren werden musste. Wir wünschen ihm auch von dieser Stelle Alles Gute und Beste Genesung. Leider gelang uns auch danach kein Tor mehr, aber der Gast traf noch einmal.

Die 1. Mannschaft begann sehr druckvoll, musste danach aber auch hellwach sein, um kein frühes Gegentor zu kassieren. Das Mittel des Gegners war bekannt, mit hohen Bällen in den Strafraum zum Erfolg zu kommen. Und tatsächlich konnte ein solcher Ball in der 24. Minute nicht richtig geklärt werden und so konnte ein Neueibauer zum 0:1 abstauben. Bis zur Halbzeit passierte dann nicht mehr viel und so ging es erstmal zum Pausentee. Im zweiten Durchgang wurden wir dann erstmal seit vielen Wochen für unseren großen kämpferischen Einsatz belohnt. Eine präzise Flanke in den Strafraum wurde von unserem Kapitän erlaufen und zum 1:1 unter die Latte gedrückt. Nach einer knappen Stunde prüfte unser Außenverteidiger mit einem Weitschuss den Gästetorwart und war zum 2:1 erfolgreich. In der verbleibenden halben Stunde war Neueibau bemüht und stets gefährlich, hatte aber auch Glück, dass das Ergebnis nicht noch höher ausfiel. Somit war der erste Saisonsieg perfekt und die Freude darüber sehr groß.

 

Bild zur Meldung: Spiel der 1. Mannschaft gegen Neueibau 2., 25.09.2021